Schülerredaktionsteam

Abschlussfahrt der 9H nach Barcelona

Veröffentlicht am 23.10.2014
Redaktionsteam >>

Mitreisende: 9 H Pattensen, 10 Ra und 10 Rb Salzhemmendorf und natürlich einige Lehrer 

Waren wir aufgeregt, unsere Abschlussfahrt hatte als Ziel Barcelona...

Die Anreise gestaltete sich schwierig. Der Bus hatte drei Stunden Verspätung, in Frankreich war er vollständig defekt und nach vierzig unendlichen Stunden waren wir dann tatsächlich am Ziel. Nun war der ganze Stress vergessen. Sonne, Strand, Meer und Barcelona eine spannende und aufregende Stadt mit Straßenkünstlern, Bauwerken von Antoni Gaudi, einer traumhaften Altstadt, verwinkelten Gassen und einer phantastischen Markthalle. Der Besuch im Camp Nou ermöglichte uns einen Einblick in das größte Fußballstadion Europas. Einfach überwältigend! Gerne hätten wir uns dort ein Spiel angeschaut.

Außer Kultur gab es natürlich viel Spaß und Spiel am Strand. Unsere Strandolympia war einfach genial. Klasse gegen Klasse und alle waren dabei. Die Salzhemmendorfer waren die Rugbyrüpel und die Pattenser die Bocciakönige. Nach dem Kraftakt war die Freude auf das reichhaltige Büffet natürlich besonders groß.

Es sind viele neue Freundschaften entstanden und die Zusammenkunft mit einer anderen Schule hat viel Spaß gemacht. Wir waren eine große Gemeinschaft und besonders in Stresssituationen haben wir alle zusammengehalten.

Unsere gewünschte Verlängerung um eine Woche konnten unsere Lehrer leider nicht durchsetzen.

Wir danken allen die an der Fahrt beteiligt waren für viel Freude, viel Witz und viel Engagement. 

9 H Pattensen, 10 Ra und 10 Rb Salzhemmendorf

Anmerkung des Redaktionsteams: Diese Abschlussfahrt war zudem eines von mehreren Beispielen der in vielen Projekten bestehenden Kooperation zwischen der Ernst-Reuter-Schule Pattensen und der KGS Salzhemmendorf. Hierzu später von unserer Seite mehr...   

 

Hier noch ein paar Impressionen von der Fahrt:

Zu sehen sind

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zuletzt geändert am: 23.10.2014 um 20:49

Zurück

Ernst-Reuter-Redaktionsteam

Vom Schuljahr 2013/2014 bis zum Schuljahr 2016/2017 gab es an der Ernst-Reuter-Schule ein Schülerredaktionsteam, welches ausschließlich über schulische Veranstaltungen auf der Schulhomepage Artikel und Fotos veröffentlichte und aus Schülerinnen und Schülern eines Projektunterrichtskurses, einmal auch eines Förder-/Forderkurses und zuletzt einer Arbeitsgemeinschaft bestand.

Mit Beginn des Schuljahres 2017/2018 wurde die bisherige redaktionelle Arbeit zugunsten in ein neues Konzepts überführt. Die Aufgaben der Schülerredaktion übernimmt seither der bilinguale Profilunterrichtskurs "Fake News" des 9. Jahrganges, welcher neben der redaktionellen Arbeit sich grundsätzlichen mit deutsch- und englischsprachigen journalistischen Textsorten beschäftigt und darüber hinaus das Phänomen der Fake News genauer in den Blick nimmt. Dadurch werden sich die Themen, über die geschrieben wird, ändern. Natürlich wird es weiterhin um das Schulleben gehen, unser Blick reicht aber auch darüber hinaus.

Ebenfalls anders ist, dass die neue Schülerredaktion nicht mehr auf dieser Schulhomepage, sondern in einem eigenen Schülerblog veröffentlicht. Betreut von zwei Lehrkräften, starten wir in Kürze unsere Veröffentlichungen und hoffen auf eine rege Leserschaft!

Andreas Ulrich
betreuende Lehrkraft der Schülerredaktion von 2013-2017

 

Hier ein Foto des ersten Projektunterricht-Kurses aus dem Schuljahr 2013/2014: