Schülerredaktionsteam

Vom Schuljahr 2013/2014 bis zum Schuljahr 2016/2017 gab es an der Ernst-Reuter-Schule ein Schülerredaktionsteam, welches ausschließlich über schulische Veranstaltungen auf der Schulhomepage Artikel und Fotos veröffentlichte und aus Schülerinnen und Schülern eines Projektunterrichtskurses, einmal auch eines Förder-/Forderkurses und zuletzt einer Arbeitsgemeinschaft bestand.

Mit Beginn des Schuljahres 2017/2018 wurde die bisherige redaktionelle Arbeit zugunsten in ein neues Konzepts überführt. Die Aufgaben der Schülerredaktion übernimmt seither der bilinguale Profilunterrichtskurs "Fake News" des 9. Jahrganges, welcher neben der redaktionellen Arbeit sich grundsätzlichen mit deutsch- und englischsprachigen journalistischen Textsorten beschäftigt und darüber hinaus das Phänomen der Fake News genauer in den Blick nimmt. Dadurch werden sich die Themen, über die geschrieben wird, ändern. Natürlich wird es weiterhin um das Schulleben gehen, unser Blick reicht aber auch darüber hinaus.

Ebenfalls anders ist, dass die neue Schülerredaktion nicht mehr auf dieser Schulhomepage, sondern in einem eigenen Schülerblog veröffentlicht. Betreut von zwei Lehrkräften, starten wir in Kürze unsere Veröffentlichungen und hoffen auf eine rege Leserschaft!

Andreas Ulrich
betreuende Lehrkraft der Schülerredaktion von 2013-2017

AG MatheFüchse! führt Schüler der Klassen 3-8 an das Fach Mathematik heran

Veröffentlicht am 07.02.2016
Redaktionsteam >>

MP3-Payer und Computerspiele sind wichtige Bestandteile des Lebens eines fast jeden Schülers und nicht mehr wegzudenken, sowie das Schuhebinden und die Navigation. All diese Dinge haben etwas mit Mathe zu tun. Wieso? Das erfahren gerade die Teilnehmer der AG MatheFüchse! von Frau Gerull, welche die AG seit Schuljahresbeginn anbietet und viel Positives hierüber berichten kann. Wir haben die AG besucht und waren beeindruckt von den interessanten Inhalten, die gar nicht langweilig sind und auf jeden Fall Lust auf Mathematik machen.

Besonders an der AG ist, dass sie sich nicht nur an ERS-Schüler der Klassen 5 bis 8 richtet, sie richtet sich nämlich ebenso an Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 der Grundschule Pattensen, wodurch die Kooperation zwischen Grundschule und weiterführender Schule weiterentwickelt werde, gibt Frau Gerullan. Durch die Teilnahme an der AG können die Schülerinnen und Schüler nämlich auch ihre Leistungen im Fach Mathematik verbessern. Aber was machen sie konkret? Frau Gerull erklärt hierzu, dass mit verschiedenen Methoden gearbeitet werde. Dazu zählten etwa Modellbasteln, auch die Erstellung eines Theaterstücks oder einer Filmsequenz, die Beschäftigung mit Musik etc. Wichtig sei, dass an allem gezeigt werde, wieviel Mathematik in dem jeweiligen Gegenstand stecke. So verlaufen die Stunden der AG auch sehr unterschiedlich, da die Kinder sie auf immer neue Ideen bringen würden, was man denn alles machen könne. Der Unterricht mache ihr daher auch richtig Spaß - ebenso auch den Schülern, da es im Übrigen auch keine Hausaufgaben aufgebe... ;-) Im Gespräch verraten einige, dass sie am liebsten Plus und Minus rechnen würden, aber auch Rechenmauern rechnen sie gerne. Bei einem Ausflug hätten sie schon ein Rechenmodell gemacht und sie wünschen sich, dass es mehr solcher Ausflüge gibt.

Zunächst einmal werden sich die MatheFüchse! außerhalb ihrer normalen AG-Zeit (montags in der 7./8. Stunde) beim Tag der Offenen Tür an der ERS  der „Gläsernen Schule“ wiedersehen. Geplant ist die AG vorzustellen und auch ein paar mathematische Aufgaben unter die Leute zu bringen, berichten die Teilnehmer. Aber man könne auch schöne Cocktailrezepte in Erfahrung bringen, wahrscheinlich wieder so eine alltägliche Sache in der Mathematik steckt.

Die AG lädt alle Interessierten 3. bis 8. Klässler beider Schulen herzlich ein, an der AG teilzunehmen. Ebenso freut sich die AG über zahlreiche Besucher im Rahmen der Gläsernen Schule.

Mein Fazit von meinem Besuch in der AG lautet: Eine interessante AG, die hält was sie verspricht und die man unbedingt mal besuchen sollte.

Für das Ernst-Reuter-Redaktionsteam: Dennis Burmester (7G2)

Zuletzt geändert am: 07.02.2016 um 14:27

Zurück

Ernst-Reuter-Redaktionsteam

Liebe Leserinnen und Leser!

Seit dem Schuljahr 2013/2014 gibt es an unserer Schule das Ernst-Reuter-Redaktionsteam.

Aufgabe des Redaktionsteams ist es, über das Schulleben in vielfältiger Weise zu berichten. 

Grob gesagt gehören hierzu alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule, die auf unserer Schulhomepage in dieser Rubrik etwas veröffentlichen, sei es ein Bericht über das letzte Schulkonzert oder ein besonders gelungener Text aus dem Unterricht.

Genau gesagt gibt es seit dem Schuljahr 2013/2014 auch mehrere Lerngruppen, die sich eingehender mit den Aufgaben des Redaktionsteams befassen. So gab es im Schuljahr 2013/2014 erstmals einen Projektunterricht mit 17 Schülerinnen und Schülern aus dem siebten und achten Jahrgang, der die Aufgaben des Redaktionsteams maßgeblich übernahm (siehe Foto). Fortgesetzt wurde diese Arbeit im zweiten Halbjahr 2013/2014 durch einen Deutsch-Forderkurs des siebten Jahrganges und im aktuellen ersten Halbjahr 2014/2015 wieder durch einen Projektunterricht im siebten und achten Jahrgang.

Angedacht ist, den Projektunterricht ERS-Redaktionsteam und andere Kurse in allen Jahrgängen anzubieten, die sich schwerpunktmäßig auch in den nächsten Jahren den Aufgaben des Redaktionsteams widmen sollen. Ergänzt werden soll diese Arbeit aber nach wie vor auch durch journalistische Beiträge von allen Schülerinnen und Schülern, die etwas auf unserer Homepage veröffentlichen wollen.

Seit dem Schuljahr wird das Redaktionsteam nun als AG angeboten und kann von Schülerinnen und Schülern aller Jahrgänge belegt werden.

Ansprechpartner für das Ernst-Reuter-Redaktionsteam ist Herr Ulrich.

Hier ein Foto des ersten Projektunterricht-Kurses aus dem Schuljahr 2013/2014: