Pressespiegel

Mit freundlicher Genehmigung veröffentlichen wir an dieser Stelle alle Zeitungsartikel des Lokalteils der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung für Pattensen (Leine-Nachrichten) sowie ausgewählte Texte der Online-Medien LeineBlitz und leine.on über die Ernst-Schule im laufenden Schuljahr. Die Artikel der letzten Jahre sind im Archiv zu finden.

Ann-Sophie Linnartz bei "Jugend debattiert" auf 9. Platz | Presseberichte vom 14. und 17.03.17

Veröffentlicht admin (admin) am 14.03.2017
Pressespiegel >>

Im Onlineportal von leineblitz.de wurde am 14.03. folgender Artikel veröffentlicht: 

Am 7. März fand im Niedersächsischen Landtag die Landesqualifikation und das Landesfinale von "Jugend debattiert" statt. Der jedes Jahr in vielen Schulen bundesweit unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten durchgeführte Debattierwettbewerb ging damit in die überregionale Phase.

Nachdem die Ernst-Reuter-Schülerin Ann-Sophie Linnartz aus der 10G3 bereits im Januar den Schul- und den Regionalentscheid für sich entscheiden konnte, debattierte sie am am vergangenen Dienstag im Landtag zu den Themen "Sollen in der Sekundarstufe II die herkömmlichen Schulfächer durch fächerübergreifenden "Phänomen-Unterricht" ersetzt werden?" und "Sollen in Großstädten als Neuwagen nur noch Elektroautos zugelassen werden?". Beide Themen waren den Teilnehmern im Vorfeld bekannt, sodass sie sich auf die Fragen vorbereiten konnte.

Nachdem beide Qualifikationsdebatten gelaufen waren, dauerte es auch nicht lange, bis die Ergebnisse verkündet wurden. Und dies endete mit einer riesigen Überraschung. Von insgesamt 28 Teilnehmern aus ganz Niedersachsen erreichte Ann-Sophie Linnartz in der Altersgruppe II aller Zehnt- und Elftklässler den 9. Platz. "Ein tolles Ergebnis", kommentierten stolz die mitgereisten Mitschüler sowie Fachbereichsleiterin Mirjam Bruder sowie der "Jugend debattiert"-Schulkoordinator Andreas Ulrich, die allesamt zur Unterstützung mitgereist waren.

Nachdem die Ernst-Reuter-Schule Pattensen in diesem Jahr nach 2015 bereits zum zweiten Mal auf Landesebene dabei war, empfanden insbesondere Bruder und Ulrich das Ergebnis als Bestätigung der mittlerweile ins fünfte Jahr gehenden Arbeit als "Jugend debattiert"-Projektschule. "Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei", waren sich am Ende alle Mitgereisten einig.

Text: Ulr, Fotos: Tilo Alexander Knief (10G3)

 Mit den gleichen Fotos veröffentlichten die Leine Nachrichten für Pattensen und Hemmingen am 17.03. folgenden Artikel: 

Schülerin debattiert sich auf vorderen Platz

Ann-Sophie Linnartz von der KGS Pattensen hat an der Landesqualifikation des Wettbewerbs Jugend debattiert teilgenommen

Ann-Sophie Linnartz von der Ernst-Reuter-Schule (KGS) in Pattensen konnte jetzt bei der Jugend-debattiert-Landesqualifika- tion im Niedersächsischen Landtag den 9. Platz belegen. Bereits im Januar konnte die Gymnasiastin Ann-Sophie aus der 10G3 beim Schul- und Regionalentscheid alle von sich überzeugen, jetzt bestätigte sie ihre Leistung im Debattieren eindrucksvoll bei der Landesqualifikation. Zu den Themen „Sollen in der Sekundarstufe  II die herkömmlichen Schulfächer durch fächerübergreifenden ,Phänomen-Unterricht’ ersetzt werden“ und „Sollen in Großstädten als Neuwagen nur noch Elektroautos zugelassen werden?“ debattierte sie sich in der Altersgruppe  II aller Zehnt- und Elftklässler unter den 28 Teilnehmern auf Platz 9.

„Ein tolles Ergebnis“, sind sich die mitgereisten Schüler, Fachbereichsleiterin GSW Mirjam Bruder und Jugend-debattiert-Schulkoordinator Andreas Ulrich einig. In der Rückmelderunde lobte die Jury, die in diesem Jahr aus Jugend-debattiert-Lehrkräften aus ganz Niedersachsen sowie aus ehemaligen Teilnehmern des Landesfinales und der Regionalwettbewerbe bestand, vor allem die Gesprächsfähigkeit der Zehntklässlerin, da sie gekonnt auf andere Beiträge einging, ihre Überzeugungskraft und ihre „nahezu brillante“ Schlussrede.

Bundespräsident ist Schirmherr

„Im nächsten Jahr sind wir wieder mit dabei“, verkündeten Bruder und Ulrich. Seit mittlerweile fünf Jahren ist die Ernst-Reuter-Schule eine Jugend-debattiert-Projektschule. Dass nach 2015 erneut ein Schüler auf Landesebene teilgenommen hat, sehen sie als Bestätigung ihrer bisherigen Arbeit. Der Debattierwettbewerb wird jedes Jahr in vielen Schulen bundesweit unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten durchgeführt.

Text: Carolin Müller, Leine Nachrichten

Zuletzt geändert am: 17.03.2017 um 08:07

Zurück