Aktuelles aus dem Fachbereich Fremdsprachen

Brieffreundschaft mit Togo

Veröffentlicht am 21.03.2014
/Aktuelles >>

Durch den Kontakt zu Herrn Hansjörg Scheuermann, der sich bei den "Togo Freunden Hannover" seit vielen Jahren aktiv engagiert, ist nun ein Pilotprojekt im Fachbereich Französisch gestartet: Brieffreundschaft mit Schülern aus Togo!

Herr Scheuermann bei einem seiner Besuche der Schüler im Togo

Nach einem interessanten und bilderreichen Vortrag von Herrn Scheuermann, war das Interesse der Schüler schnell geweck Kontakt zu diesem Land in Westafrika aufzunehmen! Vieles scheint dort ganz anders zu sein: 40 bis 60 Schüler pro Klasse, nicht jeder Schüler kann sich Block und Bleistift leisten und wer ein Fahrrad besitzt, gilt dort bereits als Gutverdiener.

Doch was hat dieses Land im fernen Afrika mit Französisch zu tun? Ganz einfach: Französisch ist dort die Amtssprache, die von den Kindern in der Schule gelernt wird! Viele Schüler haben gegenüber Herrn Scheuermann den Wunsch geäußert, Brieffreunde aus Deutschland finden zu wollen und damit eine andere Welt kennen zu lernen. Das wollen wir auch!

                                                                                       

 

    Togo - ein kleines Land in Westafrika              Lehrer und einige Schüler vor der Schule von Atitsohoé und Djekloé

 

Doch warum per langsamer Briefpost und nicht per Email? Das ist auch schnell erklärt: in der Schule der Ortschaften Atitsohoé und Djekloé gibt es keine Elektrizität und auch in den Häusern der Schüler nicht.

Die Post muss auch an den Schulleiter gesendet werden, denn in dieser Region Westafrikas kommt der Postbote nicht überall hin. Derzeit bemühen sich die Togofreunde Hannover eine Solaranlage auf dem Schulgebäude zu installieren, um dann einen kleinen Computerraum damit betreiben zu können.

Die Tatsache, dass ein Brief nach Togo bis zu 3 Wochen benötigt, konnte die 8G2 nicht abschrecken. Fleißig und mit viel Sorgfalt wurden Briefe geschrieben und ein Klassenfoto hinzugefügt. Nun wird alles auf die Reise geschickt und mit Spannung erwartet, wann die Antworten Pattensen erreichen werden!

 

 

Anja Schaare-Schlüterhof

 


 

     

Zuletzt geändert am: 22.03.2014 um 11:58

Zurück

Aktuelles aus dem Fachbereich Fremdsprachen