Archiv Schuljahr 2013/2014

CloArt: Toiletten der KGS werden zur Galerie | Leine-Nachrichten vom 01.04.2014

01.04.2014
/Archiv 2013/2014 >>

Einen ungewöhnlichen Ausstellungsort hat die KGS Pattensen für dieses Ausstellungsprojekt gewählt: Bei der sogenannten CloArt werden sechs Sanitärräume der Schule zum Ausstellungsraum. Seit gestern zeigen die beiden Gestalter und Innenarchitekten Mirjam und Oliver Alfers ihre Bilder in sechs Toiletten am Platz Saint Aubin. Bei der Eröffnung spazierten gestern Jungen, Mädchen, Lehrer und Besucher durch die weiß gekachelten Räume. Eine Geschlechtertrennung am stillen Örtchen gab es bei der Vernissage ausnahmsweise nicht. Die Idee für das Experiment hatte die Schulelternratsvorsitzende Susanne Farkhar, nachdem die KGS im vergangenen Jahr eine Auszeichnung des Vereins German Toilet Organization bekommen hatte. „Beim Austausch nach der Preisverleihung hatte jemand gesagt, man könnte doch auch mal eine Ausstellung auf Toiletten machen“, sagte Farkhar. Die Idee hat sie jetzt an die KGS getragen – und prompt umgesetzt. Seit einem Jahr kümmert sich ein Komitee um saubere Sanitäranlagen an der Schule. Bereits im Januar 2013 hatten Schüler zusammen mit der Künstlerin Antje Fink die Spiegelrahmen mit hochwertiger Schurwolle versehen, um das Ambiente aufzuwerten. Mit der neuen CloArtGallery geht die Schule jetzt noch einen Schritt weiter. Die ausgestellten Werke haben die Alfers aus einem einzigen großen Bild gestaltet. Das Ausgangsmaterial haben die Koldinger in zwölf Bilder geteilt und einzeln weiterbearbeitet. „Wir hoffen, dass die Toiletten dadurch aufgewertet werden“, sagte Oliver Alfers.dj
Kunst auf dem Frauenklo: Mirjam Alfers stellt Schülern, Lehrern und Besuchern eines ihrer Bilder vor, die seit gestern in den Sanitärräumen der KGS Pattensen hängen.

Zuletzt geändert am: 01.04.2014 um 11:09

Zurück