Aktuelles aus dem Fachbereich Fremdsprachen

Das FranceMobil rollt vor die KGS | Leine Nachrichten vom 25.10.18

Veröffentlicht am 28.10.2018
/Aktuelles >>

Mit freundlicher Genehmigung veröffentlichen wir an dieser Stelle neben eigenen Meldungen alle Zeitungsartikel des Lokalteils der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung für Pattensen (Leine-Nachrichten) sowie ausgewählte Texte der Online-Medien LeineBlitz und leine.on über die Ernst-Schule im laufenden Schuljahr. Die Artikel der letzten Jahre sind im Archiv zu finden.

Das FranceMobil rollt vor die KGS | Leine Nachrichten vom 25.10.18

Veröffentlicht admin (admin) am 25.10.2018

Einen werbenden Besuch für die französische Sprache und Kultur hat es am Mittwochvormittag an der Ernst-Reuter-Schule in Pattensen gegeben. Unter dem Motto Französisch auf Rädern stand die französische Lektorin Maëva Lagarde für etwa dreieinhalb Stunden mit ihrem FranceMobil an der KGS.

Im Auftrag des Deutsch-Französischen Jugendwerks und des Instituts Francais Deutschland gehört die 24-jährige Französin aus Bourges zu den zwölf französischen Lektoren, die zehn Monate lang mit von Renault Deutschland bereitgestellten Kangoos – den FranceMobil – durch Deutschland reisen. Ihre Aufgabe: Schüler für die französische Sprache und Kultur zu begeistern und ihr Interesse an einer grenzüberschreitenden Erfahrung zu wecken.

„Seit September bin ich nun dafür unterwegs. Montags arbeite ich im Institut Francais, dienstags bis donnerstags besuche ich Schulen in Niedersachsen und Bremen mit dem Fahrzeug“, sagte die fließend Deutsch sprechende Lektorin.

An der KGS Pattensen präsentierte sie sich in verschiedenen Klassengruppen rund 100 Fünftklässlern des Gymnasial- und Realschulzweiges. „Im nächsten Schuljahr müssen diese sich entscheiden, welche zweite Fremdsprache sie wählen wollen“, sagte Stephanie Rinckhoff.

Seit Schuljahresbeginn ist sie Französischlehrerin an der KGS und sieht im FranceMobil für die Kinder die gute Gelegenheit, sich zunächst einmal spielerisch damit zu beschäftigen, ob Französisch für sie überhaupt infrage kommt. Dafür hatte Maëva Lagarde für die Klassen zahlreiche kreative Ideen mitgebracht: vom Satzbilden nach einer Würfelzahl bis hin zum Zuordnen von französischen Worten zu ausgedruckten Bildsymbolen. So wurden auf spielerische Art und Weise Spaß und das Sprechen einer noch fremden Sprache verbunden.

Das FranceMobil gibt es seit dem Jahr 2002. Seitdem erreichte das Projekt bundesweit mehr als 1,25 Millionen Schüler an mehr als 15 000 Schulen. Es steht unter der Schirmherrschaft des Bevollmächtigten der Bundesrepublik Deutschland für die deutsch-französische kulturelle Zusammenarbeit und des französischen Ministers für Jugend, Bildung und Forschung.

Montags arbeite ich im Institut Francais, dienstags bis donnerstags besuche ich Schulen in Niedersachsen und Bremen.

Text/Bild: Thorsten Lippelt, Leine Nachrichten

Zuletzt geändert am: 25.10.2018 um 13:10

Zuletzt geändert am: 28.10.2018 um 10:31

Zurück

Aktuelles aus dem Fachbereich Fremdsprachen