Archiv Schuljahr 2015/2016

Der zweite Platz leuchtet in Fuchsia | Leine-Nachrichten vom 25.06.16

Veröffentlicht am 02.07.2016
/Archiv 2015/2016 >>

Sie haben alles gegeben: Die Schüler der KGS Pattensen haben beim 24-Stunden-Lauf in Stadtoldendorf (Landkreis Holzminden) den zweiten Platz im Gesamtfeld erreicht. Damit waren sie ebenso erfolgreich wie im vergangenen Jahr. Gut 50 Schüler vom siebten bis zwölften Jahrgang der Ernst-Reuter-Schule waren zu dem Wettkampf angetreten.

Die Aufgabe dabei war es, zwischen Sonnabend, 14 Uhr, und Sonntag, 14 Uhr, in einem Staffellauf abwechselnd Runden zu drehen. Nach Auskunft von Schülerin Katharina Oeltermann aus der elften Klasse wurden von den Teilnehmern aus Pattensen insgesamt 644 Runden und gut 378 Kilometer gelaufen.

Übernachtet – soweit an Schlaf bei der Veranstaltung überhaupt zu denken war – haben die Teilnehmer in Zelten. Betreut und gelegentlich auch läuferisch unterstützt wurden die Jugendlichen von den Lehrern Julian Hoffmann, Sarah Fleßner, Christian Schimpf, Sina Graue, Daniel Scheibelhut, Janne Saint-Paul, Lara-Maria Becker, Silke Burose und Ricarda Maack.

Die Pattenser Teilnehmer waren auf der Laufstrecke jederzeit gut zu erkennen: Sie hatten zum ersten Mal alle einheitliche, fuchsiafarbene Laufshirts an, auf denen das Schullogo der KGS abgebildet war. Die engagierte Schülerin Katharina Oeltermann hatte zuvor Sponsoren – Unternehmen und Privatleute – gefunden, damit alle Sportler bei dem Lauf einheitlich ausgestattet werden konnten.

Text: Kim Gallop, Leine Nachrichten
Foto: privat

Zuletzt geändert am: 02.07.2016 um 15:22

Zurück