Archiv Schuljahr 2012/2013

Die australischen Schüler finden Pattensen „nice“ und „sweet“ | Leine-Nachrichten vom 21.06.2013

Veröffentlicht am 26.06.2013
/Archiv 2012/2013 >>

In Australien ist es Winter, daher freuen sich die zehn Schüler vom kleinsten Erdteil über die hohen Temperaturen in Pattensen. Die 14- bis 16-Jährigen aus Gold Coast in der Nähe von Brisbane, die von zwei Lehrerinnen begleitet werden, besuchen seit gestern Schüler der Kooperativen Gesamtschule (KGS). Ein umfangreiches Programm mit Stadtrallye und Radtour nach Hannover, aber auch Unterrichtseinheiten hat die Australien-Arbeitsgemeinschaft bis Dienstag, 25. Juni, für die Gäste vorbereitet. Es ist fast wie Urlaub, findet die 16-jährige Ginny, die das erste Mal nach Deutschland geflogen ist und sich mit den anderen Australiern nach ihrem Aufenthalt im Calenberger Land noch Berlin, Köln, München und Salzburg anschaut. Die Stadt Pattensen bezeichnet Ginny als „sweet“ und „nice“. Sie wohnt bei der 15-jährigen Laura, die mit der Australien-AG 2014 um die halbe Welt fliegt. Anfang des Jahrtausends ist die erste Gruppe von KGS-Schülern in Australien gewesen, berichtet Englischlehrer Andi Vollmer, der die AG betreut.
Brötchen mit Käse, Nutella und Aufschnitt: Die Schüler der Australien-AG und ihre Gäste vom Kontinent auf der anderen Seite der Weltkugel frühstücken in der KGS-Mensa und lernen sich dabei besser kennen.

Zuletzt geändert am: 26.06.2013 um 09:24

Zurück