Archiv Schuljahr 2013/2014

Ein „Kompliment“ dient als Eröffnung | Leine-Nachrichten vom 01.03.2014

04.03.2014
/Archiv 2013/2014 >>

(krowas, pattensen) Die Sportfreunde Stiller machten den Anfang: Ihr Lied „Ein Kompliment“ diente als Opener für die elf Sängerinnen (eine musste krankheitsbedingt der Premiere fernbleiben) und drei Bandmitglieder des Projekts von Thomas Schrader. Der Musik-, Religions- und Französischlehrer an der Ernst-Reuter-Schule hatte die Schüler innerhalb kürzester Zeit musikalisch fit gemacht, fit genug jedenfalls für einen ersten, vielbeklatschten Auftritt in der Aula am Donnerstagabend. Drei Tage lang war man gemeinsam im CVJM-Heim in Abbensen; dort übten die Teilnehmer fleißig, der Aufenthalt in der Wedemark im „Bandcamp“ sollte schließlich die ultimative Vorbereitung auf den Auftritt am Donnerstag sein. „Ich wollte den Kindern die Lust am Singen vermitteln“, sagte Schrader. Mit Erfolg: Die 50 Zuhörer in der KGS erlebten ein gelungenes Konzert. Aileen und Doreen moderierten die Stücke an, auf Deutsch und Englisch wurde gesungen, Schrader selbst begleitete die jungen Künstler am Keyboard. Gänsehaut – nicht nur bei „21 Guns“ der Band Green Day. Von ambitioniert bis souverän: Die teilweise sehr talentierten Solisten sollen die Schwächeren stärken und ermutigen – so das Konzept. Und alle Teilnehmer sind sich einig, künftig als feste Formation weiterzumachen.
Beim Premierenkonzert des KGS-Chorprojektes zeigen elf Sängerinnen was sie können.

Zuletzt geändert am: 04.03.2014 um 11:56

Zurück