Schülerredaktionsteam

Englandfahrt Teil I

Veröffentlicht am 12.09.2013
Redaktionsteam >>

Sonntag

Am Sonntag, den 1. September 2013 hatten sich die Klassen 8G1, 8G2, 8G3 und die Klasse 10R1 um 6 Uhr vor der Schule versammelt. Dort haben wir uns dann klassenweise aufgestellt. Jeder Schüler hat seinen Lehrern seinen Pass gegeben und danach haben wir unser Gebäck abgegeben, welches dann im Bus verstaut worden ist. Mit allen vier Klassen zusammen waren wir um die 100 Schüler. Je zwei Klassen sind zusammen in einem Bus gefahren. Zusammen sind die Klassen 8G1 und 8G2 und die Klassen 8G3 und 10R1 gefahren. Nachdem alle Schüler sich in den beiden Bussen versammelt hatten, bemerkten wir, dass die Busse vertauscht worden sind. Da fünf Schülerinnen aus der Klasse 8G2 sich in den anderen Bus gesetzt hatten, mussten diese bei unserem ersten Stopp dann die Busse wieder tauschen. Nachdem wir nun alle richtig saßen, ging es auch schon weiter Richtung Niederlande. Durch die Niederlande fuhren wir dann ohne Zwischenstopp durch und unser nächster Stopp war dann in Belgien. Danach ging es weiter nach Calais in Frankreich. Dort worden wir dann durch den Zoll gewunken, jeder Schüler musste seinen Pass vorzeigen. Nun ging es auf die Fähre. Auf der Fähre durften wir uns dann in unseren kleine Gruppen frei bewegen. Nach einer guten Stunde hatten wir dann auch schon den Hafen von Dover erreicht und wieder nach etwa einer Stunde Fahrt kamen wir in Herne baye an. Hier haben vier Jungs und der Busfahrer unsere Koffer ausgeladen und Herr Eckstein hat uns unsere Gastfamilien zugewiesen, in denen wir zu zweit oder zu dritt untergebracht waren. Bei unseren Gasteltern gab es dann noch etwas Warmes zu essen und wir gingen schlafen. So endete unser erster Tag.

Für das Ernst-Reuter-Redaktionsteam: Mara aus der 8G2

Zuletzt geändert am: 12.09.2013 um 09:19

Zurück

Ernst-Reuter-Redaktionsteam

Vom Schuljahr 2013/2014 bis zum Schuljahr 2016/2017 gab es an der Ernst-Reuter-Schule ein Schülerredaktionsteam, welches ausschließlich über schulische Veranstaltungen auf der Schulhomepage Artikel und Fotos veröffentlichte und aus Schülerinnen und Schülern eines Projektunterrichtskurses, einmal auch eines Förder-/Forderkurses und zuletzt einer Arbeitsgemeinschaft bestand.

Mit Beginn des Schuljahres 2017/2018 wurde die bisherige redaktionelle Arbeit zugunsten in ein neues Konzepts überführt. Die Aufgaben der Schülerredaktion übernimmt seither der bilinguale Profilunterrichtskurs "Fake News" des 9. Jahrganges, welcher neben der redaktionellen Arbeit sich grundsätzlichen mit deutsch- und englischsprachigen journalistischen Textsorten beschäftigt und darüber hinaus das Phänomen der Fake News genauer in den Blick nimmt. Dadurch werden sich die Themen, über die geschrieben wird, ändern. Natürlich wird es weiterhin um das Schulleben gehen, unser Blick reicht aber auch darüber hinaus.

Ebenfalls anders ist, dass die neue Schülerredaktion nicht mehr auf dieser Schulhomepage, sondern in einem eigenen Schülerblog veröffentlicht. Betreut von zwei Lehrkräften, starten wir in Kürze unsere Veröffentlichungen und hoffen auf eine rege Leserschaft!

Andreas Ulrich
betreuende Lehrkraft der Schülerredaktion von 2013-2017

 

Hier ein Foto des ersten Projektunterricht-Kurses aus dem Schuljahr 2013/2014: