Schülerredaktionsteam

ERS-Schülerinnen und -Schüler erhalten DELF-Zertifikate

Veröffentlicht am 23.09.2015
Redaktionsteam >>

Auch im letzten Schuljahr haben wieder Schülerinnen und Schüler des 8. und 9. Jahrgangs unserer Schule mit Erfolg an der Französischprüfung DELF A1 teilgenommen und das international anerkannte Sprachzertifikat erworben, das ihnen vom Schulleiter Andreas Lust-Rodehorst am gestrigen Dienstag in der 2. großen Pause persönlich überreicht wurde. Die Prüfung DELF A1 fand bereits im Januar 2015 statt und da die Prüflinge so gut in Form waren, haben sich die meisten im 2. Schulhalbjahr gleich auf das nächste  Niveau DELF A2 vorbereitet und die Prüfung im Juni 2015 abgelegt. Die Ergebnisse liegen vor: auch DELF A2 haben alle Teilnehmer/innen bestanden! Auf die Zertifikate müssen die Schüler leider noch warten, weil die Endkorrektur immer in Frankreich erfolgt.

Man könne aber auf gute Ergebnisse hoffen, sagt Französischlehrerin Vera Schollmeyer-Brandl, denn einige Teilnehmerinnen erreichten sogar annähernd 100 Prozent! Das DELF-Programm (Diplôme d'Études en langue française) ist ein international anerkanntes Zertifizierungsprogramm für die französische Sprache vom französischen Ministère de l'Education nationale mit weltweit rund 900 anerkannten Prüfungszentren. Prüfen lassen können sich ausschließlich Nicht-Muttersprachler. Die Diplome behalten außerdem, einmal bestanden, ihre Gültigkeit und müssen nicht erneuert werden - was natürlich für spätere Bewerbungen für Ausbildungs- und Studienplätze von besonderem Vorteil ist. Unsere Félicitations gehen an:

Kyra Gerholz,10G3
Monique Hendrischk, 10G3
Helene Hüper, 10G3
Angelina Laux, 10G3
Julian Wojciak, 10G3
Ann-Sophie Linnartz, 9G3
Milena Schrader, 10G2
Lukas Lampe, 9R1



Für das Ernst-Reuter-Redaktionsteam: Dennis Burmester (7G3), Fotos: Ulr

Zuletzt geändert am: 23.09.2015 um 04:57

Zurück

Ernst-Reuter-Redaktionsteam

Vom Schuljahr 2013/2014 bis zum Schuljahr 2016/2017 gab es an der Ernst-Reuter-Schule ein Schülerredaktionsteam, welches ausschließlich über schulische Veranstaltungen auf der Schulhomepage Artikel und Fotos veröffentlichte und aus Schülerinnen und Schülern eines Projektunterrichtskurses, einmal auch eines Förder-/Forderkurses und zuletzt einer Arbeitsgemeinschaft bestand.

Mit Beginn des Schuljahres 2017/2018 wurde die bisherige redaktionelle Arbeit zugunsten in ein neues Konzepts überführt. Die Aufgaben der Schülerredaktion übernimmt seither der bilinguale Profilunterrichtskurs "Fake News" des 9. Jahrganges, welcher neben der redaktionellen Arbeit sich grundsätzlichen mit deutsch- und englischsprachigen journalistischen Textsorten beschäftigt und darüber hinaus das Phänomen der Fake News genauer in den Blick nimmt. Dadurch werden sich die Themen, über die geschrieben wird, ändern. Natürlich wird es weiterhin um das Schulleben gehen, unser Blick reicht aber auch darüber hinaus.

Ebenfalls anders ist, dass die neue Schülerredaktion nicht mehr auf dieser Schulhomepage, sondern in einem eigenen Schülerblog veröffentlicht. Betreut von zwei Lehrkräften, starten wir in Kürze unsere Veröffentlichungen und hoffen auf eine rege Leserschaft!

Andreas Ulrich
betreuende Lehrkraft der Schülerredaktion von 2013-2017

 

Hier ein Foto des ersten Projektunterricht-Kurses aus dem Schuljahr 2013/2014: