Schülerredaktionsteam

Erste-Hilfe-Lehrgang des Schulsanitätsdienstes

Veröffentlicht am 15.12.2015
Redaktionsteam >>

Am 28.11.2015 und am 05.12.2015 absolvierte die AG Schulsanitätsdienst der ERS an zwei Terminen einen Erste-Hilfe-Kurs. Dies war wichtig, damit der Schulsanitätsdienst, der kürzlich an unserer Schule eingerichtet wurde, seine Arbeit aufnehmen kann. Der Kurs wurde von einem Mitarbeiter des Deutsches Rotes Kreuzes (DRK) geleitet.

Bei dem Kurs wurde den Schülern zunächst anhand verschiedener Kärtchen gezeigt was für Situationen an unserer Schule vorkommen können. Diese Situationen musste man dann auch vorspielen, wobei zwei Teilnehmer die Sanitäter gespielt haben und somit gleich den Ernstfall üben mussten. Sehr oft mussten die Schüler dabei Druckverbände, Pflaster und die Stabile Seitenlage üben und auch anlegen. Nach diesen zwei Samstagen hat Jacki, der DRK Mitarbeiter, alle sehr gelobt und den Jugendlichen zwei kleine Geschenke übergeben, die sie für ihre Arbeit gut gebrauchen können. Ein Blutdruckmessgerät und ein Pulsdruckgerät.

„Für unsere AG war es eine gute Erfahrung an dem Erste-Hilfe Kurs teilzunehmen, denn nun wissen unsere Schulsanitäter was im Ernstfall zu tun ist“, meinte Katrin Schindler, Schulsekretärin an der ERS und zusammen mit de Lehrern Herrn Hoffmann und Herrn Scheibelhut Leiterin des Schulsanitätsdienstes.

Hier noch ein Bild der erfolgreichen Teilnehmer des Lehrgangs:

Für das ERS-Redaktionsteam: Tessa Hebestreit (7G2)

Zuletzt geändert am: 15.12.2015 um 15:27

Zurück

Ernst-Reuter-Redaktionsteam

Vom Schuljahr 2013/2014 bis zum Schuljahr 2016/2017 gab es an der Ernst-Reuter-Schule ein Schülerredaktionsteam, welches ausschließlich über schulische Veranstaltungen auf der Schulhomepage Artikel und Fotos veröffentlichte und aus Schülerinnen und Schülern eines Projektunterrichtskurses, einmal auch eines Förder-/Forderkurses und zuletzt einer Arbeitsgemeinschaft bestand.

Mit Beginn des Schuljahres 2017/2018 wurde die bisherige redaktionelle Arbeit zugunsten in ein neues Konzepts überführt. Die Aufgaben der Schülerredaktion übernimmt seither der bilinguale Profilunterrichtskurs "Fake News" des 9. Jahrganges, welcher neben der redaktionellen Arbeit sich grundsätzlichen mit deutsch- und englischsprachigen journalistischen Textsorten beschäftigt und darüber hinaus das Phänomen der Fake News genauer in den Blick nimmt. Dadurch werden sich die Themen, über die geschrieben wird, ändern. Natürlich wird es weiterhin um das Schulleben gehen, unser Blick reicht aber auch darüber hinaus.

Ebenfalls anders ist, dass die neue Schülerredaktion nicht mehr auf dieser Schulhomepage, sondern in einem eigenen Schülerblog veröffentlicht. Betreut von zwei Lehrkräften, starten wir in Kürze unsere Veröffentlichungen und hoffen auf eine rege Leserschaft!

Andreas Ulrich
betreuende Lehrkraft der Schülerredaktion von 2013-2017

 

Hier ein Foto des ersten Projektunterricht-Kurses aus dem Schuljahr 2013/2014: