Archiv Schuljahr 2014/2015

Förderung für Kultur an Schulen | Leine-Nachrichten vom 16.01.2015

16.01.2015
/Archiv 2014/2015 >>

(Kim Gallop, Pattensen) Mit dem neuen Landesprogramm SCHULE:KULTUR! soll die kulturelle Schulentwicklung gestärkt werden. Die Ernst-Reuter-Schule (KGS) gehört zu 40 Schulen aus ganz Niedersachsen, die drei Jahre lang mit Beratung und Zuschüssen gefördert werden. Zu den Schulen in der Region gehören außer der KGS noch fünf hannoversche Einrichtungen und die Hauptschule in Garbsen-Berenbostel. Das Programm ist über eine Kooperation des Kultusministeriums, des Ministeriums für Wissenschaft und Kultur und der Stiftung Mercator entstanden. „Das Projekt soll neugierig machen auf Theater, Kunst oder Musik und Lust wecken, selbst kreativ zu werden“, sagte Wissenschaftsministerin Gabriele Heinen-Kljajic. Das Projekt wird mit rund einer Million Euro vom Land und 500.000 Euro von Mercator finanziert. KGS-Direktor Andreas Lust- Rodehorst reagierte hocherfreut auf die Nachricht, dass die Pattenser Schule mit ihrer Bewerbung erfolgreich war. Bestandteil der Bewerbung sei die Kooperation mit der benachbarten Calenberger Schule. „Damit haben wir mit gemeinsamen Theater- und Sportprojekten schon gute Erfahrungen gemacht“, sagte er. Ins Profil passen auch die Bläserklasse der KGS und das bereits preisgekrönte Kunstprojekt, mit dem die Schultoiletten aufgewertet werden sollten. „Außerdem haben wir das Darstellende Spiel als Schulfach etabliert“, sagte Lust-Rodehorst und kündigte an, dass auch der Bereich Film gestärkt werden soll. „Das Projekt SCHULE:KULTUR! soll ein nachhaltiger Baustein des Schulprogramms werden.“
 

Zuletzt geändert am: 16.01.2015 um 10:07

Zurück