Aktuelles aus dem Fachbereich Fremdsprachen

Frankreichaustausch - eine erlebnisreiche Woche!

Veröffentlicht am 24.03.2015
/Aktuelles >>

Dienstagmorgen, 8.30h:  das Warten hat endlich ein Ende: les voilà - die  französischen Austauschschüler aus St. Aubin!
Kaum aus dem Bus gestiegen, werden sie gleich mit herzlichen Begrüßungsreden und Frühstück empfangen. Danach  begleiten die deutschen Schüler ihre Partner auf Rallyes durch die Schule und durch Pattensen.

Für Mittwoch hat die Altstadtbäckerei die französische Gruppe zum Backen eingeladen. Gemeinsam mit den deutschen Austauschpartnern können die leckeren Mandelhörnchen und Brötchen  dann in der Schule verzehrt werden.

 Nach der Teilnahme am Unterricht verschiedener Klassen unserer Schule gibt es für alle Mittagessen in der Mensa. Danach wartet schon die  AG Bogenschießen auf die Franzosen,  parallel dazu gibt es ein spannendes Krökelturnier. Die Sieger kommen aus Frankreich!

Für Donnerstag steht ein Zoobesuch auf dem Programm. Bei Sonnenschein bummeln wir gemütlich durch die Anlage und lassen  uns viel Spannendes zum Thema „Kommunikation der Tiere“ erklären.


Dann müssen  wir schnell zurück nach Pattensen. Alle brauchen noch Zeit, um für die Party am Abend Fingerfood zusammenzustellen und sich dem Motto „blau“ entsprechend umzuziehen. In der toll geschmückten Mensa kann bei deutscher und französischer Musik getanzt werden, leider nur bis 21.30h, denn am nächsten Morgen müssen ja alle wieder fit sein für den Ausflug nach Hameln.


Nach einer Führung durch die Stadt inkl. Sonnenfinsternis geht  es in die dortige Glasbläserei, wo uns der Glasbläser sein Handwerk erklärt und vorführt. Im Anschluss kann jeder eine Kugel in der Farbe seiner Wahl blasen.
Mitnehmen können wir die Kugeln noch nicht, sie müssen über Nacht noch auskühlen.


Die Rückfahrt im Bus können wir  leider erst etwas später als geplant antreten – der Rattenfänger hat wohl einige Schülerinnen  noch ein bisschen in seinen Bann gezogen…


Am Wochenende sind die Franzosen in ihren Gastfamilien und unternehmen Ausflüge in die Umgebung, manche nehmen am Sonntag am Vorstellungsgottesdienst der Konfirmanden teil. Ein Fußballspiel am Sonntag endet leider mit der Knieverletzung eines französischen Schülers -  Gottseidank nur eine Prellung!
Und Kuchenbacken gehört zum Wochenendprogramm. Denn  heute Nachmittag – nach der Stadtführung inkl. Shoppen morgens in Hannover – gibt es zum Abschied ein Kuchenbüfett.

Die Schüler bringen Fotos mit, die Rallye- und Turniersieger werden geehrt, ein von den Schülern erstelltes Tagebuch wird an alle verteilt. Und am Abend heißt es Abschied nehmen. Um 21h fährt der Bus wieder Richtung Frankreich.
 

Zuletzt geändert am: 26.03.2015 um 11:31

Zurück

Aktuelles aus dem Fachbereich Fremdsprachen