Schülerredaktionsteam

Frankreichaustausch: wieder ein voller Erfolg!

Veröffentlicht am 22.10.2013
Redaktionsteam >>

Auch dieses Jahr bat unsere Schule einen Frankreichaustausch für alle Neuntklässler an. Jeder die Möglichkeit, aus dem AG-Heft die Arbeitsgemeinschaft Frankreichaustausch zu wählen.
In dieser AG wurden eifrig Vokabeln für den Alltag in Frankreich gepaukt. Schließlich wurde jedem der Gastschüler zugeteilt. Mit ihm tauschte man nun Briefe aus und stellte sich vor. Die Deutschen schrieben auf Französisch und die Franzosen auf Deutsch.
Dann war es so weit! Die Deutschen fuhren lange mit dem Bus nach Saint Aubin les  Elbeufs, Pattensens Partnerstadt. Dort wurden alle Schüler einzeln aufgerufen und lernten ihre Gastfamilien zum ersten Mal persönlich kennen. Während des Aufenthalts unternahmen sie Ausflüge mit den Gastschülern und deren Eltern. Auch die Schule wurde besucht und die deutschen Schüler glänzten unter anderem im Deutschunterricht. Abends ging es wieder in die Gastfamilien und der schöne Tag wurde besprochen. Während der Tage in Frankreich besichtigten sie viele Sehenswürdigkeiten mit der Gruppe oder sie verbrachten mal einen Tag nur mit mit der Gastfamilie.
Der Frankreichaustausch diente auch dieses Jahr der Verbesserung der Französischkenntnisse. Dies wirkte sich natürlich auch positiv auf den nächsten Vokabeltest aus. ;)     
Ein wenig später kamen die Franzosen auch nach Deutschland und lernten Hannover und Umgebung kennen.
Alles in allem war der Frankreichaustausch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg, was der lesenswerte Bericht über den Ablauf des Austausches zeigt.
Wir hoffen, dass die Austauschschüler Kontakt halten, um weiterhin mit der französischen Sprache in Verbindung zu bleiben.

Dieser Text stammt von Annika und Julie (8G2) aus dem Ernst-Reuter-Redaktionsteam

Zuletzt geändert am: 22.10.2013 um 14:04

Zurück

Ernst-Reuter-Redaktionsteam

Vom Schuljahr 2013/2014 bis zum Schuljahr 2016/2017 gab es an der Ernst-Reuter-Schule ein Schülerredaktionsteam, welches ausschließlich über schulische Veranstaltungen auf der Schulhomepage Artikel und Fotos veröffentlichte und aus Schülerinnen und Schülern eines Projektunterrichtskurses, einmal auch eines Förder-/Forderkurses und zuletzt einer Arbeitsgemeinschaft bestand.

Mit Beginn des Schuljahres 2017/2018 wurde die bisherige redaktionelle Arbeit zugunsten in ein neues Konzepts überführt. Die Aufgaben der Schülerredaktion übernimmt seither der bilinguale Profilunterrichtskurs "Fake News" des 9. Jahrganges, welcher neben der redaktionellen Arbeit sich grundsätzlichen mit deutsch- und englischsprachigen journalistischen Textsorten beschäftigt und darüber hinaus das Phänomen der Fake News genauer in den Blick nimmt. Dadurch werden sich die Themen, über die geschrieben wird, ändern. Natürlich wird es weiterhin um das Schulleben gehen, unser Blick reicht aber auch darüber hinaus.

Ebenfalls anders ist, dass die neue Schülerredaktion nicht mehr auf dieser Schulhomepage, sondern in einem eigenen Schülerblog veröffentlicht. Betreut von zwei Lehrkräften, starten wir in Kürze unsere Veröffentlichungen und hoffen auf eine rege Leserschaft!

Andreas Ulrich
betreuende Lehrkraft der Schülerredaktion von 2013-2017

 

Hier ein Foto des ersten Projektunterricht-Kurses aus dem Schuljahr 2013/2014: