Schülerredaktionsteam

Interkultureller Elternabend an der ERS kommt gut an | Schülerredaktionsteam vom 04.04.17

Veröffentlicht am 04.04.2017
Redaktionsteam >>

Am 27.3. 2017 fand der erste interkultureller Elternabend der ERS im Auditorium 9/10 statt. Geladen waren Eltern der Sprachlernschüler und aus den Regelklassen  "einheimische" Eltern.

Schön sei hierbei nach Aussage der Organisatoren gewesen, dass einige Kinder und auch von Seiten des Kollegiums Frau Gerull, Frau Waldmann, Frau Stypa und Frau Peppermüller das Zusammensein bereicherten. Ziel war es einen fröhlichen, informellen Kennenlernabend zu veranstalten und dabei leckeres mitgebrachtes Essen zu verköstigen. Fast eine Stunde wurde mit lockeren Kennenlernspielen verbracht, wobei man trotz der Sprachbarrieren, welche dank der Übersetzerinnen weitgehend überwuunden wurden, sehr viel Spaß miteinander hatte. "Lachen ist einfach international!", waren sich die Organisatoren am Ende des Abends einig. Nach dem Kennenlernen setzte man sich an eine lange Tafel, verspeiste köstliche arabische, afghanische, türkische, iranische und deutsche Köstlichkeiten und lernte sich so näher kennen.

Alle seien sich einig gewesen, dass dies unbedingt wiederholt werden müsse, gaben die anwesenden Lehrkräfte am Ende des Abends an. Der Elternabend ist im Übrigen Teil der Arbeit des im letzten Jahr an das Schulprogramm angefügten Entwicklungsziels, an der Ernst-Reuter-Schule ein Konzept zur interkulturellen Bildung einzuführen.

Text: Ulr, Ger, SER
Foto: SER

Zuletzt geändert am: 04.04.2017 um 16:49

Zurück

Ernst-Reuter-Redaktionsteam

Vom Schuljahr 2013/2014 bis zum Schuljahr 2016/2017 gab es an der Ernst-Reuter-Schule ein Schülerredaktionsteam, welches ausschließlich über schulische Veranstaltungen auf der Schulhomepage Artikel und Fotos veröffentlichte und aus Schülerinnen und Schülern eines Projektunterrichtskurses, einmal auch eines Förder-/Forderkurses und zuletzt einer Arbeitsgemeinschaft bestand.

Mit Beginn des Schuljahres 2017/2018 wurde die bisherige redaktionelle Arbeit zugunsten in ein neues Konzepts überführt. Die Aufgaben der Schülerredaktion übernimmt seither der bilinguale Profilunterrichtskurs "Fake News" des 9. Jahrganges, welcher neben der redaktionellen Arbeit sich grundsätzlichen mit deutsch- und englischsprachigen journalistischen Textsorten beschäftigt und darüber hinaus das Phänomen der Fake News genauer in den Blick nimmt. Dadurch werden sich die Themen, über die geschrieben wird, ändern. Natürlich wird es weiterhin um das Schulleben gehen, unser Blick reicht aber auch darüber hinaus.

Ebenfalls anders ist, dass die neue Schülerredaktion nicht mehr auf dieser Schulhomepage, sondern in einem eigenen Schülerblog veröffentlicht. Betreut von zwei Lehrkräften, starten wir in Kürze unsere Veröffentlichungen und hoffen auf eine rege Leserschaft!

Andreas Ulrich
betreuende Lehrkraft der Schülerredaktion von 2013-2017

 

Hier ein Foto des ersten Projektunterricht-Kurses aus dem Schuljahr 2013/2014: