Schülerredaktionsteam

Jugend-debattiert-Gruppe der ERS besucht den Deutschen Bundestag

Veröffentlicht am 04.10.2015
Redaktionsteam >>

Am Donnerstag, den 1.10.2015 fuhr eine Jugend-debattiert-Gruppe der ERS, bestehend aus einzelnen Schülern der Klassen 9G1, 9G2, 10G1, 10G2 und 10G3 sowie mehreren Schülern aus den jahrgängen Q1 und Q2, begleitet von den Lehrkräften Frau Bertram-Meyer und Herrn Rosenkranz, nach Berlin. Die Gruppe war auf Einladung des  Bundestagsabgeordneten Dr. Matthias Miersch in Berlin zu Gast. Auf dem Programm stand unter anderem der Besuch einer Plenarsitzung des Deutschen Bundestages. Die Schüler bekamen einen Einblick in die entscheidende Debatte zum Bundeswehr-Einsatz im Mittelmeer zur Bekämpfung von Menschenschmuggel und erlebten auch die folgende namentliche Abstimmung mit, wonach der Einsatz genehmigt wurde. Im anschließenden Gespräch mit Herrn Dr. Miersch ging es natürlich auch darum, aber auch um andere politische Themen wurde gesprochen. Denn: alle Schülerinnen und Schüler wurden von Matthias Miersch nach Berlin eingeladen, weil sie im vergangenen Schuljahr als Debattanten und Debattantinnen am schulinternen Debattierwettbewerb von Jugend debattiert teilgenommen haben.

Was ist Jugend-debattiert?
Das ist ein Projekt an der ERS, das 2015/2016 nun in das dritte Jahr geht. Das Projekt umfasst ein Unterrichtsprogramm und einen Debattiertwettbewerb auf Klassen- bzw. Kursebene und auf Schulebene. Welche Lerngruppen teilnehmen, wird von den Jugend-debattiert-Lehrkräften festgelegt. Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich Lerngruppen, deren  Fachlehrkraft entsprechend fortgebildet ist. Wer den Schulwettbewerb gewinnt, vertritt die ERS auf dem Regionalwettbewerb, der für unseren Schulverbund jedes Jahr in der Leibnizschule Hannover stattfindet. Nähere Infos zu Jugend debattiert an der ERS gibt es hier. Auch in diesem Schuljahr findet wieder ein Schulwettbewerb statt. Das Finale ist am 14.12. Natürlich wird das Redaktionsteam davon berichten.


Für das Ernst-Reuter-Redaktionsteam: Julia Selle (7R1)


Zuletzt geändert am: 04.10.2015 um 17:57

Zurück

Ernst-Reuter-Redaktionsteam

Vom Schuljahr 2013/2014 bis zum Schuljahr 2016/2017 gab es an der Ernst-Reuter-Schule ein Schülerredaktionsteam, welches ausschließlich über schulische Veranstaltungen auf der Schulhomepage Artikel und Fotos veröffentlichte und aus Schülerinnen und Schülern eines Projektunterrichtskurses, einmal auch eines Förder-/Forderkurses und zuletzt einer Arbeitsgemeinschaft bestand.

Mit Beginn des Schuljahres 2017/2018 wurde die bisherige redaktionelle Arbeit zugunsten in ein neues Konzepts überführt. Die Aufgaben der Schülerredaktion übernimmt seither der bilinguale Profilunterrichtskurs "Fake News" des 9. Jahrganges, welcher neben der redaktionellen Arbeit sich grundsätzlichen mit deutsch- und englischsprachigen journalistischen Textsorten beschäftigt und darüber hinaus das Phänomen der Fake News genauer in den Blick nimmt. Dadurch werden sich die Themen, über die geschrieben wird, ändern. Natürlich wird es weiterhin um das Schulleben gehen, unser Blick reicht aber auch darüber hinaus.

Ebenfalls anders ist, dass die neue Schülerredaktion nicht mehr auf dieser Schulhomepage, sondern in einem eigenen Schülerblog veröffentlicht. Betreut von zwei Lehrkräften, starten wir in Kürze unsere Veröffentlichungen und hoffen auf eine rege Leserschaft!

Andreas Ulrich
betreuende Lehrkraft der Schülerredaktion von 2013-2017

 

Hier ein Foto des ersten Projektunterricht-Kurses aus dem Schuljahr 2013/2014: