Archiv Schuljahr 2013/2014

KGS erhält dickes Lob für WCs | Leine-Nachrichten vom 09.07.2014

09.07.2014
/Archiv 2013/2014 >>

(Tobias Lehmann, Pattensen) Die Sanitärräume in der KGS Pattensen werden zum Vorzeigeprojekt. „Das sind Toiletten de luxe“, sagte ARD-Redakteur Stefan Brand gestern. Gemeinsam mit seinem Team, Moderatorin Siham El-Maimeuni und Kameramann Martin Beume, drehte er gestern in der Schule einen Beitrag für die Kindersendung „neuneinhalb“. Die Zielgruppe sind Acht- bis 14-Jährige. „Für diese Altersgruppe ist der Zustand der Schultoiletten ein großes Thema“, sagte er. Um die Sanitärräume an der Pattenser Schule als gutes Beispiel vorzuführen, ist Brand extra aus Köln angereist. Er hatte im Internet entdeckt, dass die KGS im vergangenen Jahr eine Auszeichnung des Vereins German Toilet Organization bekommen hatte. Die Schule hatte die Räume nicht nur saniert, sondern auch mit Bildern und Kunstblumen geschmückt. Zudem empfängt den Besucher leise Musik. Mittelpunkt des Beitrags ist die integrative Kunstgruppe von Renate Kawena, Fachbereichsleiterin für Ästhetik. Ihre Schüler wollen die Räume noch weiter verschönern. Zurzeit gestalten sie künstlerische Rahmen für die Spiegel an den Wänden. In der Mädchentoilette hängt bereits ein Rahmen aus buntem Plüsch, die Jungen bekommen einen mit aufgemalten Autos. Brand lobte den Einsatz der Schüler. „Wir wollen mit unserem Beitrag auch vermitteln, dass Kinder auch selbst aktiv werden können, um die Situation zu verbessern“, sagte er. Der Beitrag in der Sendung „neuneinhalb“ ist am Sonnabend, 26. Juli, um 8.25 Uhr, eine Wiederholung am Sonntag, 27. Juli, um 9.50 Uhr in der ARD zu sehen.

Zuletzt geändert am: 09.07.2014 um 20:11

Zurück