Archiv Schuljahr 2012/2013

KGS legt Schwerpunkte fest | Leine-Nachrichten vom 01.06.2013

Veröffentlicht am 02.06.2013
/Archiv 2012/2013 >>

(michael krowas, pattensen) Künftige Schüler der Sekundarstufe II können sich spezialisieren - Spanischunterricht ist neu.
Langsam, aber sicher positioniert sich die Ernst-Reuter-Schule in Hinblick auf die Sekundarstufe II. Seit Kurzem stehen die Schwerpunkte der gymnasialen Oberstufe fest. Mathematik und Naturwissenschaften bilden einen Zweig, Sprachen den zweiten. Abgesehen von diesen beiden, vom Kultusministerium festgelegten, obligatorischen Unterrichtsschwerpunkten wird es zwei weitere Zweige geben: Gesellschaftswissenschaften einerseits und eine musisch-künstlerische Sparte auf der anderen Seite. „Eventuell können wir noch Sport als fünften Schwerpunkt anbieten“, sagt Thomas Weis. Der Leiter des Gymnasialzweigs weist allerdings darauf hin, dass ein solches Angebot erst gemacht werden könne, wenn alle anderen Zweige gefüllt sind. „Bei 70 bis 80 Schülern pro Jahrgang ist das eine Herausforderung“, sagt Weis. Die Einführungsphase für die künftigen Abiturienten beginnt in der zehnten Klasse, in der elften Klasse folgt daraufhin die Qualifikationsphase. Als Angebot im Sprachenbereich kommt Spanisch als Fremdsprache hinzu – allerdings erst im übernächsten Schuljahr. Französisch, Latein und Spanisch bilden dann den Fremdsprachenzweig. „Um Englisch kommt bei uns sowieso keiner herum“, sagt Weis. Damit hat sich die Ernst-Reuter-Schule positioniert, was das Unterrichtsangebot betrifft. Was die künftigen Abiturjahrgänge daraus machen, wird sich zeigen.
In der Ernst-Reuter-Schule wird bald Spanisch unterrichtet.

Zuletzt geändert am: 02.06.2013 um 19:59

Zurück