Pressespiegel

Mit freundlicher Genehmigung veröffentlichen wir an dieser Stelle alle Zeitungsartikel des Lokalteils der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung für Pattensen (Leine-Nachrichten) sowie ausgewählte Texte der Online-Medien LeineBlitz und leine.on über die Ernst-Schule im laufenden Schuljahr. Die Artikel der letzten Jahre sind im Archiv zu finden.

KGS-Schüler sind bei Ideenexpo | Hannoversche Allgemeine Zeitung vom 05.01.17

Veröffentlicht admin (admin) am 05.01.2017
Pressespiegel >>

Schüler der Ernst-Reuter-Schule (KGS) werden auch an der Ideenexpo 2017 teilnehmen: Die Bewerbung wurde angenommen. Das teilte jetzt Jürgen Steffenhag mit. Der Physik-, Chemie- und Techniklehrer hatte schon mehrmals erfolgreich Schülergruppen vorbereitet. Sie führen dann den Besuchern der Technikschau auf dem hannoverschen Messegelände Projekte aus dem Unterricht vor.

Das neue Projekt trägt den Titel „Wellenschnüffler – wir stöbern Elektrosmog auf“. Es wird an der KGS Pattensen mit einem Profilkurs Naturwissenschaften im 9. Jahrgang erarbeitet. Nach Auskunft von Steffenhag fertigen die Schüler in dem Profilkurs einen Bausatz für einen E- und M-Feld-Indikator, mit dem elektrische und magnetische Felder nachgewiesen werden können.

Sie entwickeln eine geeignete Versuchsanordnung zur Ermittlung und Visualisierung der elektrischen und magnetischen Felder, insbesondere bei der Verwendung moderner technischer Geräte wie Handy oder PC. So sollen die Jugendlichen für das Vorhandensein von EM-Feldern und mögliche gesundheitliche Beeinträchtigungen sensibilisiert werden.

„Da man sich generell vor der Strahlung kaum wirksam schützen kann, bleibt nur das Vermeiden von unnötiger Störstrahlung im privaten Bereich“, sagt Steffenhag. Um die Jugendlichen auf das Elektrosmog-Problem aufmerksam zu machen, soll als technische Lösung ein Indikator – der „Wellenschnüffler“ – gebaut werden, mit dem elektrische und magnetische Felder aufgespürt werden können.

Text: Kim Gallop, HAZ

Zuletzt geändert am: 05.01.2017 um 16:48

Zurück