Archiv Schuljahr 2014/2015

Lesemann: "Darauf kann man stolz sein"; Gratulation an die KGS Pattensen zur Teilnahme am neuen Kulturprogramm | Leine-Blitz vom 12.02.2015

12.02.2015
/Archiv 2014/2015 >>

Die Ernst-Reuter-Schule aus Pattensen ist als eine von 40 Schulen in ganz Niedersachsen ausgewählt worden, um an der Projektreihe "Schule:Kultur!" teilzunehmen. Dr. Silke Lesemann, die für Pattensen zuständige SPD-Landtagsabgeordnete, nahm an der Auftaktveranstaltung heute in Hannover teil und freute sich für die Schüler und Lehrer der Pattenser Schule.
"Darauf kann man stolz sein", sagte Lesemann. Die Landtagsabgeordnete lobte die vielfältigen Projekte der KGS, die zum Teil auch in Kooperation mit der benachbarten Calenberger Schule entstanden sind. "Lehrer und Schüler haben mit großem Engagement Theater-, Kunst- und Sportprojekte geschaffen, die bei der Auswahl der KGS für das Programm Schule:Kultur! ausschlaggebend waren", sagte Lesemann.
Schule:Kultur! ist eine gemeinsame Initiative vom Niedersächsischen Kultusministerium, dem Ministerium für Wissenschaft und Kultur sowie der Stiftung Mercator. "Die Schüler sollen bei dem Projekt gemeinsam mit ihren Lehrern und Kulturschaffenden fächerübergreifende Bildungsangebote entwickeln", erklärte Lesemann. Dabei soll die Leidenschaft für Musik, Kunst und Theater geweckt werden. "Land und Stiftung Mercator geben dafür insgesamt 1,5 Millionen Euro in den nächsten drei Jahren aus. Die KGS in Pattensen erhält 10 500 Euro für ihr Schulprojekt, das in den nächsten Monaten entwickelt und umgesetzt werden soll", so die Landtagsabgeordnete.
Darüber hinaus wird ein Fortbildungsprogramm für Lehrkräfte, Schulleitungen und Kulturpartner sowie eine dauerhafte Beratung in den Bereichen der künstlerischen Fächer für die Projektschulen angeboten. "Theater, Kunst und Musik fördern die Kreativität und das Selbstbewusstsein von Schülern", betonte Lesemann.
(Redaktion LeineBlitz)

Mehr Informationen über das Projekt finden Sie hier.

 

Zuletzt geändert am: 17.02.2015 um 10:37

Zurück