Archiv Schuljahr 2014/2015

Linde ├╝bernimmt KGS-Catering | Leine-Nachrichten vom 11.09.2014

11.09.2014
/Archiv 2014/2015 >>

(Tobias Lehmann, Pattensen) Das Hotel Zur Linde in Pattensen ist künftig für das Mensaessen der Ernst-Reuter-Schule zuständig. Der Vertrag mit dem bisherigen Caterer wurde aufgelöst, da es zunehmend Beschwerden gab. Hotel-Chefkoch Hyzri Spahiu hat sich mit Eltern und Lehrern ausgetauscht und will jetzt alles besser machen. „Wir bereiten die Essen im Hotel vor und liefern sie anschließend an. Zwischen der Zubereitung und der Ausgabe soll nicht mehr als eine Stunde vergehen“, sagt er. Schüler hatten sich zuvor unter anderem darüber beklagt, dass das Essen häufig schon kalt gewesen sei. Obwohl die Ausgabe des Essens zügig gehen soll, wird keine Atmosphäre „der schnellen Abfertigung“ entstehen, verspricht Spahiu. Er betreut die Ausgabe mit zwei weiteren Mitarbeitern. Von Montag bis Donnerstag werden pro Tag zwei Essen geliefert, eines davon wird vegetarisch sein. Die Schüler müssen allerdings künftig 0,50 Euro mehr zahlen, statt 2,90 Euro kostet das Essen jetzt 3,40 Euro. „Ich will mit dieser Aktion nicht reich werden, aber zumindest eine schwarze Null sollte am Ende schon stehen“, sagt Spahiu. Der Koch hat bereits Erfahrung mit Mensaessen. Seit einem Jahr beliefert er die Grundschule in Pattensen. Die Gäste des Hotels müssen keine Einschränkung befürchten. „Wir bieten dort zurzeit keinen Mittagstisch an“, sagt Spahiu. Wenn Schüler an dem Mensaessen teilnehmen sollen, müssen die Eltern zuvor einen in der Schule ausliegenden Vertrag ausfüllen. Die jeweiligen Essen können dann über die Internetseite der Schule kgspattensen.de bestellt werden. „Für unsere Planung wäre es schön, wenn die meisten Schüler das Angebot nutzen. Es gibt aber auch die Möglichkeit, spontan vor Ort zu essen“, sagt Spahiu.

Zuletzt geändert am: 11.09.2014 um 16:05

Zurück