Archiv Schuljahr 2015/2016

Neue Kunst für das stille Örtchen | Leine-Nachrichten vom 02.12.2016

Veröffentlicht am 02.12.2015
/Archiv 2015/2016 >>
Auf den Toiletten der KGS können Schüler künftig nicht nur ihr Geschäft verrichten, sondern auch lichte Momente erleben. Denn am Dienstag ist in der CloArtGallery die neue Ausstellung „LichtGedichte auf smarter PhoneKunst“ von Susanne Farkhar eröffnet worden.
 
Insgesamt zwölf Bilder hat Susanne Farkhar für die Toiletten der KGS Pattensen angefertigt. „Ich habe dazu Fotos auf meinem Smartphone bearbeitet und mit kleinen Sprüchen versehen“, sagt die Vorsitzende des Elternrates. Die Bilder, die Landschaften, Laternen und Feuer zeigen, stehen unter dem Motto „Stell dich mitten ins Licht“. „Sie sollen zum Hingucken und Nachdenken animieren.“

Dass die Vorsitzende des Elternrats diesmal selbst Werke ausstellt, ist ursprünglich einem Engpass zu verdanken. „Es gab niemanden, der sonst ausstellen wollte“, sagt sie. „Also bin ich selbst kreativ geworden.“

Die Ausstellung ist bereits die fünfte, die in der sogenannten CloArtGallery der KGS gezeigt wird. Der Startschuss für die Kunst auf dem Klo fiel vor drei Jahren. Ein Komitee kümmert sich seitdem um die Sauberkeit der Toiletten – und hat dafür 2013 eine bundesweit vergebene Auszeichnung bekommen.

Zur Vernissage gab es in der Aula Livemusik, und die Sprachlernklasse trat mit einem Weihnachtslied als Überraschungsgast auf. Bei den Schülern kommt die CloArtGallery offenbar gut an. Zahlreiche Jungen und Mädchen gingen am Dienstag bei der Vernissage mit durch die sechs Sanitäranlagen der Schule – hocherfreut, dass die Geschlechtertrennung auf den Toiletten einmal aufgehoben war.

Text/Bild: Stefanie Zerm, Leine-Nachrichten

Zuletzt geändert am: 02.12.2015 um 20:22

Zurück