Archiv Schuljahr 2016/2017

Pattenser Schüler bedrohen ihren kleinen Kosmos | Leine-Nachrichten vom 17.06.17

Veröffentlicht admin (admin) am 16.06.2017
/Archiv 2016/2017 >>

Die Theatergruppe der KGS Pattensen will mit ihrem nächsten Stück das Gefühl von Normalität infrage stellen. Die Schüler führen das Stück mit dem Namen „Kuriositätenkabinett“ am Dienstag, 20. Juni, in der Eisfabrik, Seilerstraße 15F, in Hannover, um 18 und 19.30 Uhr auf. Der Eintritt kostet 5 Euro.

„Nehmen Sie sich Zeit, hören Sie zu, fragen Sie nach, schaudern Sie, verzagen Sie, verzweifeln Sie, doch fliehen können Sie nicht ...“ Mit diesen Worten wird der Besucher durch die Ankündigung des Theaterstücks auf die Vorführung eingestimmt. Das Stück wirft die Frage auf, was in der heutigen Zeit als normal gilt. Der Mensch, der in Sicherheit lebt und sich über Alltäglichkeiten ärgert, der Mensch, der in den Krieg zieht, um sich selbst zu spüren und für andere zu kämpfen, oder vielleicht der Mensch, dem alles egal ist?

Lehrerin Petra Schmitmeier hat das Stück selbst geschrieben und führt auch Regie. Die Protagonisten stammen aus verschiedenen Zeiten des 20. und 21. Jahrhunderts und treffen sich auf einer Art magischen Jahrmarkt, dem Kuriositätenkabinett. Der Zuschauer wird von einem Schülerpärchen durch die Handlung geleitet, das sich innerhalb eines gemeinsamen Traums plötzlich auch auf diesem Jahrmarkt wiederfindet.

Schmitmeier und ihre Schüler haben sich viel vorgenommen. Denn sie wollen nichts weniger als die Wirklichkeit infrage stellen. „Wir bedrohen Ihren kleinen Kosmos, die Realität bedroht Ihren Kosmos, Sie selbst bedrohen ihn ...“, lauten die letzten Worte der Ankündigung.

Text: Tobias Lehmann, Leine Nachrichten
Foto: privat

Zuletzt geändert am: 16.06.2017 um 21:43

Zurück