Archiv Schuljahr 2013/2014

Pattenser siegen bei 24-Stunden-Lauf | Leine-Nachrichten vom 22.07.2014

22.07.2014
/Archiv 2013/2014 >>

(Kim Gallop, Pattensen) Mit einem großen Pokal sind jetzt 28 Schüler der KGS Pattensen aus Stadtoldendorf (Landkreis Holzminden) zurück gekehrt. Die Schüler der Jahrgänge acht bis zehn haben am Sonnabend und Sonntag den 24-Stunden-Lauf des Förderkreises Sportanlagen Stadtoldendorf gewonnen. Es galt, von Sonnabend, 14 Uhr, bis Sonntag, 14 Uhr, durchgehend im Jahnstadion zu laufen. Nach Auskunft von Lehrer Heinrich Schütte, der den Lauf koordiniert hat, sind Gruppen von fünf Schülern jeweils eine Stunde lang unterwegs gewesen. Dann hatten sie vier Stunden Pause, bevor ihr nächster Einsatz kam. Es war das vierte Mal, dass die KGS teilnahm. Zuvor hatte die Schule die Plätze sieben, vier und zwei belegt. 869 Runden über insgesamt 347,6 Kilometer sind die Pattenser gelaufen. Einige der 14- bis 16-Jährigen hatten Probleme mit festen Waden oder der Achillessehne. „Aber 20 Schüler waren auch am Ende noch topfit und mussten in den letzten drei Stunden richtig Gas geben“, berichtet Schütte. Den zweiten Platz erreichte das Campe-Gymnasium Holzminden, den dritten Platz belegte die Homburg Schule Stadtoldendorf.

Zuletzt geändert am: 22.07.2014 um 20:22

Zurück