Pressespiegel

Mit freundlicher Genehmigung veröffentlichen wir an dieser Stelle neben eigenen Meldungen alle Zeitungsartikel des Lokalteils der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung für Pattensen (Leine-Nachrichten) sowie ausgewählte Texte der Online-Medien LeineBlitz und leine.on über die Ernst-Schule im laufenden Schuljahr. Die Artikel der letzten Jahre sind im Archiv zu finden.

Schüler putzen Stolpersteine | Leine Nachrichten vom 15.09.18

Veröffentlicht admin (admin) am 16.09.2018
Pressespiegel >>

Die Stadt plant verschiedene Veranstaltungen zu den Themen Erinnerungskultur und Jüdisches Leben. Anlass ist, dass sich die Reichspogromnacht 2018 zum 80. Mal jährt. „Der 9.  November 1938 ging als Tag des Beginns des größten Völkermords in die Geschichte ein“, heißt es in der Pressemitteilung. In dieser Nacht brannten Synagogen in ganz Deutschland. Juden wurden misshandelt, verhaftet und ermordet. In Pattensen wurden zehn Juden verhaftet, einige von ihnen wurden über die Sammelstelle Ahlem in Konzentrationslager deportiert. Der 2005 gegründete Arbeitskreis Stolpersteine ließ zum Gedenken 2007 und 2008 insgesamt 13 Stolpersteine in der Altstadt verlegen. Diese wollen die Schüler des Pattenser KGS-Profilkurses „Wir übernehmen Verantwortung“ aus dem neunten Jahrgang zum Auftakt der städtischen Veranstaltungen putzen, um den Opfern des Holocaust zu gedenken und ein Zeichen gegen Antisemitismus und Rassismus zu setzen. Die Aktion beginnt am Dienstag, 18. September, 11.30 Uhr, auf dem Marktplatz mit einer gemeinsamen Ansprache von Bürgermeisterin Ramona Schumann, Schulleiter Andreas Lust-Rodehorst, Pastorin Carola Timpe und Mitgliedern des Arbeitskreises. Zum Abschluss der Aktion werden der Stolperstein für den Rabbiner Jacob Apt und der Gedenkstein der Synagoge an der Hofstraße geputzt.

Text: Tobias Lehmann, Leine Nachrichten

Zuletzt geändert am: 16.09.2018 um 21:22

Zurück