Schülerredaktionsteam

Schülerergebnisse "Kreatives Schreiben"

Veröffentlicht am 11.03.2014
Redaktionsteam >>

Immer wieder haben die Schüler im Deutschunterricht die Aufgabe sich kreativ eigene Texte auszudenken und zu schreiben. Diese Aufgabe hatte auch die Klasse 5G3. Dabei ist ein sehr schönes und lustiges Gedicht entstanden. Es trägt den Namen „Zootiere“ und wurde geschrieben von Jan Reichel:

Sie pinkeln wo sie gehn´ und stehn´,
doch etwas ha´mm sie übersehn´.

Denn das Ist nicht so sehr gesund,
jetzt atmen sie schon durch den Mund.

Der Mist ist stinkig aber da,
das ist nicht wirklich wunderbar.

Doch etwas haben sie gelernt,
der Mist wird auch schon gleich entfernt.

Von Zoowärtern die sind sehr fleißig,
ob´s denen Spaß macht, hmm, ich weiß nicht. 
      
Auch in der Klasse 7G1 sind ein paar schöne Arbeitsergebnisse entstanden. Diese wurden zu dem Arbeitsauftrag, zu vorgegebenen Bildern zu schreiben verfasst. Bei der Kurzgeschichte “Auf der Flucht“ sind ein paar schöne Passagen entstanden. So wurde in diesem Abschnitt eine durchaus lebensnahe Wortwahl verwendet:

Abhauen! Wie kommen wir hier raus? Was sollen wir machen? Scheiße!...
Jürgen guckte Chantal ratlos an. Er sah in ihren Augen aber nur das ganze
Geld.

Ein weiteres Beispiel für eine schöne und spannende Passage ist das folgende Textbeispiel:

Jürgen sagte angespannt: ,,Du fährst jetzt einen anderen Hafen an! Sonst
stirbst du und alle anderen auf diesem Schiff!“ Kurz bevor sie am Hafen
angekommen waren, schalteten sie die Maschinen aus, sodass das Schiff nicht mehr seetüchtig war.

Hier liegt ein gelungener Dialog innerhalb der Kurzgeschichte vor:

Jürgen fragte Chantal: ,,Und, was würdest du dir von dem vielem Geld kaufen? Ich würde mit wohl ein schönes Haus mit Pool und Sauna und ein schönes Auto kaufen.

 

Für das Ernst-Reuter-Redaktionsteam: Jonas Grönig (7G2), Wieland Kehler (7G1) und Leonard Schäfer (7G1)

Zuletzt geändert am: 11.03.2014 um 15:41

Zurück

Ernst-Reuter-Redaktionsteam

Vom Schuljahr 2013/2014 bis zum Schuljahr 2016/2017 gab es an der Ernst-Reuter-Schule ein Schülerredaktionsteam, welches ausschließlich über schulische Veranstaltungen auf der Schulhomepage Artikel und Fotos veröffentlichte und aus Schülerinnen und Schülern eines Projektunterrichtskurses, einmal auch eines Förder-/Forderkurses und zuletzt einer Arbeitsgemeinschaft bestand.

Mit Beginn des Schuljahres 2017/2018 wurde die bisherige redaktionelle Arbeit zugunsten in ein neues Konzepts überführt. Die Aufgaben der Schülerredaktion übernimmt seither der bilinguale Profilunterrichtskurs "Fake News" des 9. Jahrganges, welcher neben der redaktionellen Arbeit sich grundsätzlichen mit deutsch- und englischsprachigen journalistischen Textsorten beschäftigt und darüber hinaus das Phänomen der Fake News genauer in den Blick nimmt. Dadurch werden sich die Themen, über die geschrieben wird, ändern. Natürlich wird es weiterhin um das Schulleben gehen, unser Blick reicht aber auch darüber hinaus.

Ebenfalls anders ist, dass die neue Schülerredaktion nicht mehr auf dieser Schulhomepage, sondern in einem eigenen Schülerblog veröffentlicht. Betreut von zwei Lehrkräften, starten wir in Kürze unsere Veröffentlichungen und hoffen auf eine rege Leserschaft!

Andreas Ulrich
betreuende Lehrkraft der Schülerredaktion von 2013-2017

 

Hier ein Foto des ersten Projektunterricht-Kurses aus dem Schuljahr 2013/2014: