Archiv Schuljahr 2016/2017

Triathlon im Bad | Leine-Nachrichten vom 03.05.17

Veröffentlicht admin (admin) am 03.06.2017
/Archiv 2016/2017 >>

Einen Triathlon-Wettbewerb am und im Freibad Pattensen hat die Ernst-Reuter-Schule (KGS) Pattensen am Donnerstag veranstaltet. Jüngere Schüler waren unterwegs beim „Swim and Run“. Außerdem wurde der Landesentscheid für „Jugend trainiert für Olympia“ ausgetragen.

Viel Trubel herrschte im und rund um das Becken des Freibades Pattensen. Der Grund waren nicht Badegäste, die wegen des strahlenden Sonnenscheins gekommen waren, sondern insgesamt rund 700 Schüler, die hier bei gleich drei sportlichen Wettkämpfen am Start waren. Es galt für die Dritt- und Viertklässler der Grundschule sowie den kompletten Jahrgang der Fünftklässler der KGS beim „Swim and Run“ verschieden lange Strecken zu bewältigen: Im 50-Meter-Becken mussten bis zu vier Bahnen geschwommen werden – auf der Laufstrecke durften die älteren Schüler sogar 1,2  Kilometer zurückgelegen.

Für den kompletten Jahrgang der Siebtklässler wurde der Wettbewerb ergänzt um das Radfahren. 5,4 Kilometer lang war die Runde, die die Schüler strampelnd absolvieren mussten – so wie es im seit zwölf Jahren nunmehr praktizierten KGS-Schultriathlon im Freibad üblich ist. Über den Ablauf und die Zeiten wachte dabei die KGS-Fachbereichsleiterin Sport, Silke Burose, mit allen rund 20 Sportlehrern der Schule.

Parallel fand auf dem Gelände aber auch der Landesentscheid des Schulsportwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ statt, bei dem die Ernst-Reuter-Schule als Ausrichter zwölf weitere Schulmannschaften auf der Anlage begrüßen konnte.

Text/Bilder: Torsten Lippelt, HAZ

Zuletzt geändert am: 03.06.2017 um 10:08

Zurück