Schülermediation- Konfliktlotsen

Das erste Trainingsjahr für unsere Konfliktlotsen wurde erfolgreich abgeschlossen. In ungefähr 40 AG-Stunden wurden die ersten sechs SchülermediatorInnen der Ernst-Reuter-Schule im Rahmen der Konfliktlotsen-AG von Frau Peppermüller und Frau Laux ausgebildet, damit sie im neuen Schuljahr ihren Dienst als Konfliktlotsen antreten können.
Das Modell der friedlichen Konfliktlösung durch Schülerinnen und Schüler wurde bei uns eingeführt, damit diese in die Lage versetzt werden, andere Mädchen und Jungen selbstständig, eigenverantwortlich und vertraulich bei der Lösung leichterer Streitfälle zu unterstützen.
Weil dies oft eine kniffelige Angelegenheit ist, haben die Konfliktlotsen ein Jahr lang im theoretischen AG-Unterricht und mit Hilfe von Rollenspielen geübt, wie man streitenden SchülerInnen mit hilfreicher Gesprächsführung, der sogenannten gewaltfreien Kommunikation, zum Finden einer Lösung verhilft. Am Ende stehen alle Beteiligten als Gewinner da. Diese Win-Win-Situation ist auch der entscheidende Unterschied zur allgemeinen Streitschlichtung. Bei der Schülermediation ist es das Ziel, dass die vorher zerstrittenenen Schülerinnen und Schüler zunächst eine eigenverantwortliche Lösung - mit Hilfe der Konfliktlotsen - entwickeln und anschließend selbst für die Einhaltung der erarbeiteten Vereinbarung verantwortlich sind.
Und dies sind unsere erfolgreichen Absolventen:
Alissa Wegener, Cedric Schünemann, Justin Bartram, Kimberley Vahrenwald, Mara Monjowa Mba
Herzlichen Glückwunsch! Ihr seid ein Klasse-Team und habt tapfer durchgehalten, vollen Einsatz gezeigt und euch auch von kleinen Misserfolgen und Pannen bei der Übung von Konfliktgesprächen mit sehr streitlustigen Rollenspielern nicht einschüchtern lassen. Wir wünschen euch viel Spaß und viele erfolgreiche Konfliktlösungen im neuen Schuljahr!
Beginnend mit dem Schuljahr 2014/2015 sind diese frisch gebackenen SchülermediatorInnen im Medi-Raum, dem Besprechungsraum im B-Trakt zu finden. Dort können sich jeweils in den angegebenen Sprechzeiten Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 und 6 einfinden, die ernsthaft an der Lösung ihrer Konflikte interessiert sind.
Zusätzlich wird im neuen Schuljahr auch schon die Nachfolgegeneration in der neuen Konfliktlotsen-AG ausgebildet, die dann im Folgejahr unser Konfliktlotsen-Team verstärken wird.