Ganztagsschule

Die KGS Pattensen ist als Ganztagsschule eine Bildungseinrichtung, die die „allseitige“ Bildung der Schülerinnen und Schüler anstrebt.
Gemeinsames Lernen in alters- und leistungsgemischten Gruppen in Projekten, Arbeitsgemeinschaften, im Schulleben, in Förderungsgruppen hat einen hohen Stellenwert.
Die Schülerinnen und Schüler erhalten über den „normalen“ Halbtagsunterricht hinaus:

an zwei Nachmittagen verpflichtend zusätzlich zwei Unterrichtsstunden. an zwei Nachmittagen freiwillige Arbeitsgemeinschaften.

dadurch entsteht ein Freiraum für:

  • Klassenlehrerstunden, in denen Probleme und Vorhaben in der Klasse besprochen werden
  • Übungsstunden (Fördern und Fordern), die der individuellen Förderung dienen. Projekte in denen Schülerinnen und Schüler verschiedener Jahrgänge und Zweige gemeinsam an einem Vorhaben arbeiten (z.B. Chemie im Haushalt, Klimaforschung, Theaterworkshop,...

Hierfür werden auch Erwachsene aus Öffentlichkeit und Elternschaft (z.B. Sportler, Künstler, Handwerker...) gewonnen.
Dadurch kann eine Entfaltung von Interessen und eine sinnvolle Freizeitgestaltung angeregt werden.

Zwischen dem Vormittags- und dem Nachmittagsunterricht liegt eine Mittagspause, in der die Schülerinnen und Schüler an einem gemeinsamen Mittagessen teilnehmen können oder Freizeitangebote annehmen bzw. einfach eine Ruhepause einlegen können.



Als Beispiel der Stundenplan einer 5. Klasse

 

This page was last modified on 22/12/2011 at 12:30.