Projektunterricht (PU)

In den Jahrgängen 5/6 wird der Projektunterricht als Doppelstunde ein Schulhalbjahr lang im Klassenverband erteilt. Dies Stunden begleitet vorzugsweise die Klassenleitung ( ggf. im Team). Ziel dieses Unterrichts ist es, dass die Schülerinnen und Schülern sich entsprechend ihren Neigungen und Fähigkeiten mit einem Schwerpunktthema beschäftigen. Darüber hinaus lernen sie,  im Team zu arbeiten, sich selbst zu organisieren und Verantwortung zu übernehmen. Am Ende des Schulhalbjahres sollen die Projekte den Eltern der Klasse und ggf. Teilen der Schulgemeinschaft vorgestellt werden.

Im Stundenplan der Jahrgänge 7/8 ist eine gesonderte Stunde PU ausgewiesen. Dieser Unterricht wird als Doppelstunde klassen- und schulzweigübergreifend epochal (im 1. oder 2. Schulhalbjahr) erteilt. Auch dieser PU ist in hohem Maße handlungsorientiert. Es geht dabei um handelnde Auseinandersetzung mit unterschiedlichsten Themen (z. B. nachspielen, nacherleben, nachempfinden, experimentieren, forschen, ausprobieren).
Durch die jahrgangsübergreifende Arbeit lernen die Kinder und Jugendlichen mit älteren bzw. jüngeren Mitschülern zusammenzuarbeiten. In diesem Bereich werden auch außerschulische Einrichtungen, z.B. das Seniorenwohnheim in Pattensen (CMS-Pflegewohnstift) einbezogen.
Auch hier ist das Ziel, dass die Schülerinnen und Schüler können in dem von ihnen gewählten Projekt selbst ihre Schwerpunkte setzen und so einen Einblick in verschiedene Themen bekommen oder eine intensive Auseinandersetzung mit einem einzigen Bereich erhalten. Nach einem halben Jahr Arbeit soll die Projektgruppe das Ergebnis ihres Forschens, Entdeckens, Erprobens Teilen der Schulgemeinschaft vorstellen.

Klicken Sie ins Bild!

Schülerinnen des PU "Jung und Alt" mit Bewohnern des CMS-Pflegewohnstiftes

Klicken Sie ins Bild!

Schüler und Senioren basteln miteinander ...

Klicken Sie ins Bild!

... und spielen zusammen!

Frontpage Slideshow (version 1.7.2) - Copyright © 2006-2008 by JoomlaWorks