Herzlich willkommen im Fach Geschichte!

1. Projekte und Aktionen

Im Geschichtsunterricht geht es grundlegend um die Auseinandersetzung der Menschen mit ihrer Vergangenheit. Um diesen Prozess zu ermöglichen, wird die Geschichte an unserer Schule nicht nur durch klassischen Unterricht vermittelt, sondern sie soll den Schülern erfahrbar gemacht werden. Aus diesem Grund finden bei uns seit Jahren Unterrichtsgänge statt, die den Schülern die Vergangenheit näher bringen sollen. Mit der Hilfe von Unterrichtsgängen ist es den Schülern möglich, sich in die Lage von Personen aus der Vergangenheit zu versetzen und Zusammenhänge zu begreifen, die aus Büchern nur bedingt nachzuvollziehen sind.

Hier ein paar Beispiele für Unterrichtsgänge mit unseren Schülern: 

  • Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim
  • Landesmuseum Hannover
  • Spurensuche in Pattensen und der Region
  • KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora
  • Gedenkstätte Bergen-Belsen
  • Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn


Neben den Unterrichtsgängen werden oftmals ganze Themengebiete als Projekt erschlossen. So erfahren die Schüler beispielsweise nicht nur etwas über das alte Ägypten oder die Weimarer Republik, sondern erlernen auch das selbstständige Arbeiten und Recherchieren. Das Arbeiten an Projekten fördert zusätzlich die Teamfähigkeit der Schüler und bringt Abwechslung in den Schulalltag.


 

2. Unterricht 

 

In allen drei Schulzweigen wird das Fach Geschichte ab der Klassenstufe 5 unterrichtet. Hierbei wird in jedem Schulzweig die Geschichte chronologisch nachvollzogen. So gliedern sich die Themen von der Entwicklung des Menschen bis hin zur deutschen Wiedervereinigung. Obwohl der Geschichtsunterricht einer chronologischen Struktur folgt, soll er wesentlich mehr bezwecken, als den Schülern bloße Fakten zu vermitteln. So sollen die Schüler befähigt werden, über den Unterricht hinaus mit Geschichte umgehen zu können, sie zu erschließen und selbstständig zu bewerten. Zu diesem Zweck werden innerhalb der chronologisch gegliederten Themen konsequent Methoden trainiert, die den Schülern einen Umgang mit Geschichte ermöglichen. Dies geschieht in allen Schulzweigen gleichermaßen.

In der gymnasialen Oberstufe gibt es das Fach Geschichte in drei verschiedenen Kursarten: in zweistündigen Ergänzungskursen sowie in vierstündigen Prüfungskursen auf grundlegendem oder erhöhtem Anforderungsniveau.


Für die Geschichtslehrerinnen und Geschichtslehrer der Ernst-Reuter-Schule

Michael Grob