Rasen wertet Innenhof der Schule auf (HAZ vom 10.09.2020)

Über eine mehr als nur dekorative Verschönerung des Innenhofes der Ernst-Reuter-Schule freuen sich seit wenigen Tagen die Schüler, Lehrer und Besucher der KGS. Albrecht Freiherr Knigge, Inhaber des Pattenser Unternehmens Rasenland, hat der Schule 175 Quadratmeter Rollrasen im Wert von rund 900 Euro gespendet.

In Anwesenheit von Schulleiterin Mirjam Gerull (hinten links) und der Schulsozialpädagogin Susanne Farkhar (hinten Mitte) verlegten Mitarbeiter Kai Münzer (vorne links) und Jan Vogt (vorne rechts) des Stadtbetriebshofes nun das Grün auf dem dafür vorbereiteten Untergrund. Albrecht Freiherr Knigge (hinten rechts) gab den Vertretern der Schule zudem Tipps zum Anwachsen und Pflegen der Rollrasenbahnen. Die reizvolle Innenhof-Grünfläche grenzt direkt an die vor erst wenigen Monaten eröffnete sogenannte Oase im Innenbereich der Schule, einen niedrigschwelligen Sozial- und Begegnungsraum für die Schüler. Und damit die Schüler auch mal Unterricht außerhalb des Klassenraums haben können – was in Corona-Zeiten durchaus angenehm ist – oder sich einfach nur mal entspannen wollen, gehören auch acht Liegestühle und Picknickdecken zum Wohlfühlambiente, sagte Farkhar.

Text/Bild: Thorsten Lippelt (HAZ)