Zum Schulbeginn nach den Herbstferien

Liebe Eltern und Schülerinnen und Schüler,

die Herbstferien neigen sich dem Ende und heute gab es Briefe aus dem Kultusministerium, die im Anhang zu finden sind. Die steigenden Zahlen beobachten wir mit Sorge. Die Anweisung ist aktuell (22.10.), dass weiterhin normal der Präsenzunterricht nach Szenario A nach den Ferien stattfinden wird. Folgende Punkte sind für uns alle sehr wichtig:

1.) Das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung in allen Bereichen der Schule, außer während der Unterrichtszeit ist Pflicht und ich bitte alle dies weiterhin einzuhalten. Im Sekretariat gibt es im Ausnahmefall für 1€ eine Mund-Nasen-Bedeckung zu kaufen. Auch in den Bussen und an den Haltestellen besteht eine Maskenpflicht! Wir bitten alle Schülerinnen und Schüler dies dringend einzuhalten! Liebe Eltern, bitte sprechen Sie auch noch einmal mit den Kindern und Jugendlichen darüber, da uns zugetragen wurde, dass dies in den Bussen in der Vergangenheit leider häufig nicht umgesetzt wurde. Auch erinnern wir dringend an die Abstandsregeln, auch draußen auf dem Schulgelände und in den Fluren sowie an die bereits gegebenen Hinweise zu den Themen kein Umarmen, kein Händeschütteln, usw. 

2.) Das Praktikum für 10R und 10H mussten wir leider für die kommenden 2 Wochen absagen. Für Jahrgang 11 Anfang Dezember werden wir in der nächsten Zeit eine Entscheidung treffen und Sie und Euch umgehend informieren.

3.) Risikogebiete: Bitte beachten Sie dringend die Vorgaben für die Rückkehr aus internationalen Risikogebieten. Unter dem Link https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html finden Sie eine aktuelle Liste. Wenn Sie unsicher sind, wenden Sie sich bitte an die Klassenleitungen. Im Zweifel behalten Sie Ihr Kind zu Hause, bis Sie alles in Erfahrung bringen konnten. Für deutsche Risikogebiete gibt es aktuell keine Vorgaben!

4.) Vulnerable Angehörige: Es besteht nun die Möglichkeit Ihre Kinder zu Hause zu behalten im Distanzlernen, wenn einige Bedingungen erfüllt werden. Sie finden die Vorgaben sowie die Vorlage für einen Antrag in den u. g. Anhängen. Geben Sie den Antrag über die Klassenleitungen ab und besprechen Sie mit diesen auch die Absprachen für das Distanzlernen.

5.) Vorgehen bei Krankheitssymptomen: Auf dem folgenden Plakat finden Sie die Empfehlung des Landes für den Umgang mit Symptomen. Bitte lesen Sie sich es aufmerksam durch:



Wir starten am Montag, den 26.10.2020 in der 1.+2. Stunde mit Klassenlehrerunterricht in den Jahrgängen 5-11 sowie mit Tutor-Unterricht in Absprache. Die Vertretungspläne und auch die neuen Stundenpläne werden zeitnah bis Montag kommuniziert.

Ihre und eure ersten Ansprechpartner sind die Klassenleitungen.

Wir hoffen die nächsten Wochen bis zu den Weihnachstferien gut miteinander zu schaffen. Das Einhalten der Regeln ist jetzt bei diesen hohen Infektionszahlen noch wichtiger als vor den Ferien! 

Ich wünsche Ihnen und euch ein schönes Wochenende und restliche Ferien!

Viele Grüße
Mirjam Gerull

Nachfolgend veröffentlichen wir ebenfalls die bereits in allen Klassen besprochenen Anpassungen der Pausenbereiche zwischen Herbst- und Weihnachtsferien: