Update Juniorwahlergebnis und Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl an der ERS

Update Juniorwahl-Ergebnis: Die Ergebnisse der Juniorwahl deutschlandweit (unter allen teilnehmenden Schulen) finden sich über diesem Beitrag, die Ergebnisse für die Ernst-Reuter-Schule finden sich unter diesem Absatz:  

 

 

Stand: Montag, 27.09.21, 18 Uhr

Hier geht es zu den ausführlichen Ergebnissen der Juniorwahl deutschlandweit.

Am vergangenen Freitag hat außerdem wie unten beschrieben eine Podiumsdiskussion mit 6 WahlkreiskandidatInnen in der Ernst-Reuter-Schule stattgefunden. Mit einem Klick auf den Link unter dem nachfolgenden Bild gelangen Sie zum YouTube-Video, welches nach wie vor online ist:

https://www.youtube.com/watch?v=JspqWNTigYc

Donnerstag, der 23.9. und Freitag, der 24.9. stehen an der ERS ganz im Zeichen der Bundestagswahl. Zunächst werden sich alle Klassen und Jahrgänge am Donnerstag im Rahmen eines Fachtages zur Bundestagswahl mit Kleingruppenprojekten zum bundesweiten Urnengang am folgenden Sonntag beschäftigen. Es folgen am Freitag eine Podiumsdiskussion von sechs Kandidatinnen und Kandidaten für den Bundestagswahlkreis 47 Hannover Land II, zu dem auch Pattensen gehört, in der Aula der KGS sowie für die Jahrgänge 7 bis 13 die Teilnahme an der Juniorwahl.

Der Fachtag Bundestagswahl am Donnerstag stelle die Demokratieerziehung, welche eine Querschnittsaufgabe von Schule ist, in den Mittelpunkt. Hauptintention sei es damit, so die zuständige Fachbereichsleiterin an der KGS Mirjam Bruder, aufbauend auf einer inhaltlichen Basiswissenvermittlung, dass die Klassen eigenständig Projektideen, Themenschwerpunkte entwickeln und erarbeiten, die ihren Interessenbereichen entsprechen. Dazu haben alle Jahrgänge den ganzen Unterrichtstag über Zeit.

Die Podiumsdiskussion am Freitag ab 9.45 Uhr schließt an die bereits vor den Ferien stattgefundene kommunalpolitische Podiumsdiskussion in der Aula der KGS an. Zugesagt haben 6 Wahlkreiskandidatinnen und kandidaten für Pattensen, darunter Tilman Kuban (CDU), Dr. Matthias Miersch (SPD), Simone Meyer (Bündnis 90/Die Grünen), Thorsten Kuhn (Die Linke), Nadin Zaya (FDP) und Dirk Brandes (AfD). Moderiert wird die Podiumsdiskussion vom Politik-Leistungskurs des 13. Jahrganges und wird wie vor den Ferien auch auf dem YouTube-Kanal der Stadt Pattensen (https://www.youtube.com/watch?v=JspqWNTigYc) live übertragen.

Die Projekte münden zudem für die Jahrgänge 7 bis 13 der KGS (aktuell 743 Schülerinnen und Schüler) in der Teilnahme an der Juniorwahl, an der die Ernst-Reuter-Schule bei vergangenen Wahlen bereits mehrfach teilgenommen hat. Bei der Juniorwahl wählen die Schülerinnen und Schüler der ERS selbst, als wenn sie in Pattensen-Mitte bereits wahlberechtigt wären – heraus kommt dann ein echtes Wahlergebnis für die Ernst-Reuter-Schule, welches wir aber erst am Wahlsonntag nach 18 Uhr auf der Schulhomepage veröffentlichen werden.

Bei der Juniorwahl (www.juniorwahl.de) geht es um das Üben und Erleben von Demokratie. Das Projekt soll Schülerinnen und Schüler frühzeitig an das Thema Wahlen und Politik heranführen und sie auf die künftige Partizipation im politischen System vorbereiten. Neben der Motivation, zur Wahl zu gehen, soll Begeisterung und Interesse an Politik geweckt werden und somit die Grundlage für späteres gesellschaftliches Engagement entstehen. Das Projekt zur politischen Bildung basiert auf zwei Hauptsäulen: die unterrichtliche Einbindung und eine originalgetreue Wahlsimulation. Seit 1999 haben sich insgesamt über 2,8 Millionen Schülerinnen und Schüler beteiligt. Die Juniorwahlen finden parallel zu Bundestags-, Landtags- und Europawahlen statt. An der Juniorwahl zur Bundestagswahl 2021 beteiligen sich über 1,2 Millionen Jugendliche an bundesweit über 4.200 Schulen und weltweit deutsche Auslandsschulen! Die Teilnahme bildet den Abschluss der vielfältigen Projekte der KGS im Superwahljahr 2021.