Vorlesewettbewerb und Schreibwettbewerb „Gemeinsam einzigartig“ in Jahrgang 6

Endlich konnte der Vorlesewettbewerb des 6. Jahrgangs wieder mit allen Schüler*innen gemeinsam in Präsenz stattfinden:

Am Freitag, den 18.11.2022 versammelten sich alle sechsten Klassen im Auditorium 9/10, das passend zum Anlass mit zahlreichen Plakaten aktueller Jugendbücher geschmückt war.

Rund 160 Schüler*innen und deren Lehrkräfte füllten stimmungsvoll den Saal.

Im Bühnenbereich versammelten sich die jeweiligen Vorleserinnen, die klassenintern per Vorentscheid bestimmt wurden. Dazu zählten Smilla Bennigsen (6a), Sophia Thomas (6b), Leah Wahrenberg (6c), Mayada Ghrairi (6d), Helene Peckmann (6e) und Anna Jirjahlke (6f). Sie stellten sich zunächst der Herausforderung eines fremden Textes – dem Gewinnerinnentext des Schreibwettbewerbs „Das perfekte Geschenk“ von Maribel Moya Ruiz aus der 5f – bevor sie anschließend Ausschnitte aus ihren selbst gewählten Büchern vorlasen. Es kostete sicherlich viel Mut und Überwindung, vor so vielen Menschen zu lesen.

Das Publikum war gespannt und hörte aufmerksam zu. Den wohl wichtigsten Teil des Publikums bildete die fünfköpfige Jury, die sich aus zwei Lehrkräften, Frau Yeyrek und Frau Höckner, unserem BufDi Max Bock, dem Vorjahressieger Richard Moshref und der Schülersprecherin Lilli Engelhardt zusammensetze. Auf der Grundlage ihrer Beurteilungsbögen beriet sich die Jury schließlich über die Gewinnerin.

Frau Veits nutzte diese Zeit, um einzelne Schüler*innen im Publikum zu dem Vorlesewettbewerb zu interviewen und sammelte begeisterte Wortmeldungen. Es war deutlich spürbar, wie die Klassenteams mit den Vorlese-Kandidatinnen mitfieberten.

Als die Schülersprecherin in der Jury schließlich die Gewinnerin, Smilla Bennigsen aus der 6a bekanntgab, war der Jubel nicht mehr zu bändigen und die ein oder andere Freudenträne floss. Auch die anderen Leserinnen hatten vorab einen tobenden Applaus erhalten.

Die große Freude der Schüler*innen spricht für ein gelungenes Leseereignis, das im nächsten Jahr unbedingt Wiederholung bedarf!

In diesem Sinne gilt ein besonderer Dank Frau Veits, unserer Fachbereichsleitung Deutsch, die dieses Ereignis mit ihrem unermüdlichen Organisationstalent ermöglichte.

Ein weiterer Dank gilt dem Helferteam sowie dem Bücherladen Buch Handelskontor Arnum, der großzügig Preise für die Vorleserinnen sponserte.

Text: Anna Maria Warmuth
Bilder: FB Deutsch