LehrerInnenausbildung an der KGS Pattensen

Voriger
Nächster

Bereits seit vielen Jahren bildet die KGS Pattensen gemeinsam mit Studienseminaren in Hannover und Hildesheim angehende Lehrerinnen und Lehrer aus. Während zunächst ausschließlich Haupt- und RealschullehrerInnen betreut werden konnten, können seit 2014, mit der Einrichtung der gymnasialen Oberstufe, auch zukünftige GymnasiallehrerInnen ihr Referendariat in Pattensen absolvieren. Darüber hinaus gehört zur LehrerInnenausbildung an der Ernst-Reuter-Schule auch die Betreuung von StudentInnen während ihres Allgemeinen Schulpraktikums (ASG) oder der Fachpraktika im Masterstudium.

...für StudentInnen:

Die für den Universitätsabschluss obligatorischen Schulpraktika können in Pattensen erfolgreich absolviert werden. Dabei wird viel Wert auf eine individuelle Betreuung und Begleitung gelegt. Während PraktikumsmentorInnen der KGS die Koordination des Praktikums übernehmen, heißen alle Lehrkräfte die studentischen BesucherInnen in ihrem Unterricht willkommen. Nicht selten ist es auch in den Praktika schon möglich, sich in einzelnen Unterrichtsstuden als Lehrkraft zu erproben. Auch auf individuelle Vorgaben und Wünsche kann durch die enge Betreuung eingegangen werden, sodass das Praktikum ein erfolgreiches und positives Erlebnis auf dem Weg zur Lehrkraft ist.

... für angehende Haupt-, Realschul- und GymnasiallehrerInnen:

Angehende Haupt- und RealschullehrerInnen werden in Pattensen gemeinsam mit dem Studienseminar Hannover I für das Lehramt an Haupt- und Realschulen ausgebildet, während zukünftige GymnasiallehrerInnen gemeinsam mit dem Studienseminar für das Lehramt an Gymnasien in Hildesheim-Drispenstedt betreut werden. In beiden Ausrichtungen dauert das Referendariat in der Regel 18 Monate. Es umfasst eine vorgegebene Zahl von Seminarveranstaltungen und Unterrichtsbesuchen in den beiden Hauptfächern sowie im Fach „Pädagogik“. Das abschließende Examen besteht aus einem Unterrichtsbesuch pro Fach und einer mündlichen Prüfung. Die Pattenser ReferendarInnen treffen sich regelmäßg zum kollegialen Austausch, zur gegenseitigen Unterstützung und zur internen Weiterbildung. Wer sein Referendariat in Pattensen absolvieren möchte, der kann sich bei seiner Referendariatbewerbung bereits den passenden Seminarkreis wünschen (Hannover I für das Haupt- und Realschullehramt; Hildesheim für das Gymnasiallehramt). Sobald die Seminarkreise zugeteilt wurden, kann die Schule schließlich konkrete ReferendarInnen anfordern. Bei Interesse sollte bestenfalls eine vorherige Absprache mit der Schule erfolgen.

Aline Albe
Aline AlbeStudienreferendarin für das Lehramt an Haupt- und Realschulen seit Februar 2021
Weiterlesen
Als ich im Februar 2021 erfuhr, dass ich mein Referendariat an der KGS Pattensen absolvieren würde, war meine Freude groß – ich hatte nur Gutes über die Ernst-Reuter-Schule gehört. Aber ich war auch skeptisch, denn pandemiebedingt fand der Unterricht an allen Sekundarstufen ausschließlich online statt. Was mich da wohl erwarten würde? Am Ende war alles halb so schlimm: Das kompetente, hilfsbereite und herzliche Kollegium stand (und steht) uns ReferendarInnen immer unterstützend und beratend zur Seite, man wurde von Anfang an ernst genommen und für jedes Anliegen gibt es AnsprechpartnerInnen. Teamwork und Kollegialität sind hier keine Floskeln, sondern wirklich Programm. Kurzum: Die KGS Pattensen ist die optimale Ausbildungsschule!
Ann-Kathrin Müller
Ann-Kathrin MüllerStudienreferendarin für das Lehramt an Gymnasien seit Januar 2021
Weiterlesen
Durch eine Vertretungsstelle nach dem Masterabschluss wurde ich auf die KGS Pattensen aufmerksam. Das junge Team, die Ausstattung und das herzliche Miteinander überzeugten mich, sodass ich mir bei meiner Referendariatsbewerbung wünschte, dem Kreis Hildesheim zugeteilt zu werden - was auch klappte. Mit dieser Zusage konnte mich die KGS schließlich direkt beim Land anfordern. 🙂
Wienke Stegmann
Wienke StegmannStudienreferendarin für das Lehramt an Gymnasien seit August 2021
Weiterlesen
Schon nach kurzer Zeit war mir klar, dass unsere Schule etwas ganz Besonderes ist: Ein herzliches, engagiertes Kollegium, eine vielfältige SchülerInnenschaft und der immense Raum, seine Interessen zu entfalten. Ich freue mich auf weitere tolle erfahrungen an der KGS! 🙂
Ahmad Amine
Ahmad AmineStudienreferendar für das Lehramt an Haupt- und Realschulen seit September 2021
Weiterlesen
Meine Zuweisung an die KGS Pattensen verlief, aufgrund meiner Versetzung an das Studienseminar Hannover, relativ kurzfristig. Dementsprechend herrschte die Sorge, dass ich keine angemessene Einführung in die Schulstruktur bekommen würde. Jedoch waren meine Sorgen völlig unbegründet, denn es wurde sich sofort meiner angenommen, ich bekam eine eindrucksvolle Einweisung in den ersten Tagen und wurde vom Kollegium herzlichst empfangen. Lasse ich meine ersten Wochen Revue passieren, dann bin ich zutiefst zufrieden an diese Schule mit ihren engagierten sowie hilfsbereiten MitarbeiterInnen gekommen zu sein. Ich bin der festen Überzeugung, dass wir ReferendarInnen mithilfe dieses Kollegiums eine erhebliche Entwicklung hinlegen werden!
Timo Boje
Timo BojeStudienreferendar für das Lehramt an Gymnasien seit Januar 2021
Weiterlesen
Die KGS Pattensen habe ich schon als Student während meines Praktikums kennengelernt. Ich wurde sofort von allen herzlichst aufgenommen. Man war direkt Teil des Kollegiums und wurde nicht als „der Praktikant“ behandelt. Dabei nahmen sich die KollegInnen viel Zeit, um über Fachliches zu sprechen und zu beraten. Nicht selten endeten die Gespräche schließlich bei Themen, die über den Beruf hinausgingen. So entstand bereits zu diesem Zeitpunkt der Wunsch an der KGS mein Referendariat zu absolvieren. Nachdem dann die Zuteilung zum Studienseminar Hildesheim erfolgte, bot die Schule mir an, mich direkt anzufordern.
Voriger
Nächster

Ansprechpartner

Thomas Weis

Leiter des Gymnasialzweiges und Ansprechpartner für Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst

Mail an: weis.thomas@kgs-pattensen.de